Chemin de fer Franco-Ethiopien de Djibouti à Addis Abeba
BB

Im Jahr 1954 stellt die C.F.E sechs Bo'Bo'-Diesellokomotiven mit 925 PS in Dienst, hergestellt durch Alsthom im Werk Tarbes. Sie tragen die Betriebsnummern BB01 bis 06 und wurden nach den Empfehlungen der OFERFOM hergestellt, ein Organ welches die Zusammenarbeit zwischen den Bahngesellschaften in Französisch Afrika koordinierte. Abgeleitet vom Grundtyp BB 500, welcher im Jahr 1953 nach Madagaskar geliefert wurde, ist es eine einfache und robuste Maschine mit einem Dienstgewicht von 44 Tonnen. Der Dieselmotor ist der neue, sehr gut gelungenen MGO V12 ASHR, aus welchem zahlreiche Nachfolgemodelle weiterentwickelt werden. War er ab Werk auf 925 PS eingestellt, so muss er später angesichts des Streckenprofils und dem schwachen Dienstgewicht der Lokomotiven in Bezug auf die Leistung, durch die Techniker von Diré Daoua auf 660 PS gedrosselt. 1963 wurden noch die BB11 - 13 mit dem Motor MGO V12 BSHR geliefeert.

Das Nachfolgemodell (Typ AD12B) wurde ab 1972 geliefert (1972: BB1201 - 1204; 1978 bis 1980: BB1205 - 1209; 1984: BB1210 - 1215; 1997: BB1216 - 1219).



BB1201
Hafenbahn Djibouti
Dschibuti
29. 1. 1979

Eisenbahnlinie Dschibuti - Äthiopien



BB03 mit Güterzug
Dschibuti
27. 7. 1982

Verkehrsmittel



BB12xx/Reisende
Dschibuti
25. 5. 1991

Eisenbahnlinie Dschibuti - Äthiopien


Äthiopien
24. 11. 1998

100 Jahre Eisenbahnverbindung zwischen Äthiopien und Dschibuti


Technische Daten
Gesellschaft CFE
Nummern 01 - 06 11 - 13 1201 - 1219
Hersteller Alsthom
Achsfolge Bo'Bo'
Spurweite 1.000 mm
Motor MGO V12 ASHR MGO V12 BZSHR MGO V12 BZSHR
MGO UD30V12R4D
Leistung
gedrosselt
925 PS
660 PS
1.050 PS
 
1.200 PS
1.050 PS
Länge 11.798 mm
Gewicht 44 t 48 t 52/56 t
Geschwindigkeit 70 km/h
Baujahre 1954 - 1955 1963 1972, 1978 - 1980,
1984, 1997