Eisenbahn in Algerien
Société Nationale des Transports Ferroviaires algériens
Strecken

Algerien
17. 2. 1977

Landschaften

Strecke in der Schlucht von El-Kantara
Brücke
Tunnel

Am 16. Mai 1963 wurde nach der Unabhängigkeit Algeriens die Société nationale des chemins de fer algériens (SNCFA) als nationale Eisenbahngesellschaft für Algerien gegründet. Es handelte sich um eine Aktiengesellschaft. Der algerische Staat war Mehrheitseigner. Am 25. März 1976 wurde die SNCFA in drei Gesellschaften aufgespalten: Die Société Nationale des Transports Ferroviaires algériens (SNTF) für den Transport, die Société nationale chargée du renouvellement et de l'extension du réseau (SNERIF) für den Bau und Ausbau der Eisenbahninfrastruktur und die Société d'engineering et de réalisation d'infrastructures ferroviaires (SIF) für deren Betreuung und Modernisierung.

Das Streckennetz der SNTF umfasst zwei Spurweiten, das normalspurige Netz (3.227 km) ist zu etwas mehr als 10 % elektrifiziert. Vom Schmalspurnetz mit 1.055 mm Spurweite (1.089 km) werden nur 660 km genutzt.

Weitere Marken mit gleichem Motiv (nicht in meiner Sammlung):

Mi.-Nr. 696 - 60 C Algerien
17. 2. 1977

Landschaften

Strecke in der Schlucht von El-Kantara
Brücke
Tunnel

Mi.-Nr. 697 - 1 D Algerien
17. 2. 1977

Landschaften

Strecke in der Schlucht von El-Kantara
Brücke
Tunnel