Eisenbahn in Gabun
Strecken
Transgabonais

Guinea
8. 2. 2002

Lokomotiven afrikanischer Eisenbahnen

BB100 (Typ AD30B)
Strecke der Transgabunbahn

Die Transgabonais ist die einzige Eisenbahn in Gabun. Sie führt 670 km vom Hafen von Owendo östlich von Libreville über zahlreiche Stationen nach Franceville. Die Planung der Bahn begann im Jahr 1968. Die Finanzierung stand im Jahr 1973 und der Bau begann im Jahr darauf. Der erste Abschnitt, von Owendo bis Ndjolé wurde 1978 eröffnet, die übrigen Abschnitte folgten schrittweise bis im Dezember 1986. Der komplette Betrieb zwischen Owendo und Franceville wurde 1987 aufgenommen.

Die Trans-Gabun-Bahn folgt dem Ogooué bis Ndjolé. Zu den wichtigsten Kunstbauten gehören der Juckville-Tunnel, die Brücke über die Abanga-Sümpfe und die Brücke über dem Zusammenfluss von Ogooué und Ivindo. Die Bahn ist in der im südlichen Afrika unüblichen Normalspur gebaut. Sie ist heute privatisiert und wird von der Minengesellschaft COMILOG betrieben.


Guinea
2008

160. Todestag von George Stephenson

BB100 (Typ AD30B)
Strecke der Transgabunbahn

Weitere Marken mit gleichem Motiv (nicht in meiner Sammlung):

Mi.-Nr. 319 nicht in meiner Sammlung Gabun
15. 12. 1968

Grundsteinlegung des Hafens von Owendo

Hafen Owendo, Ausgangspunkt der Trans-Gabun-Bahn