Rhodesia Railways
16th 221-228 und 259-279

Die Reihe 16th der Rhodesia Railways entstand bei Beyer Peacock in zwei Serien. 1929 erfolge die Lieferung der Nummern 221 bis 228 (später umnumeriert in 600 bis 607), 1938 kamen die Nummern 259 bis 270 (später umnumeriert in 608 bis 619) hinzu.

Nach der politischen Teilung Rhodesiens in Simbabwe und Sambia verblieben die Lokomotiven vollzählig in Simbabwe, dem früheren Südrhodesien. Mehrere Maschinen sind erhalten.



602
Guinea-Bissau
16. 5. 2018

Dampflokomotiven


Technische Daten
Gesellschaft RR
Nummern 221 - 228
259 - 270
Hersteller Beyer Peacock
Fabr.-Nr. 6562 - 6569
6877 - 6882
6899 - 6904
Fahrwerk 2-8-2 2-8-2 ((1'D1')(1'D1'))
Spurweite 1067 mm
Rostfläche 4,5 m²
Heizfläche 209,25 m²
Überhitzer 44,5 m²
Dampfdruck 12,4 kp/cm²
Zylinder-Ø 470 mm
Kolbenhub 610 mm
Treibrad-Ø 1219 mm
Gesamtgewicht 155 t
Reibungsgewicht 106 t
Baujahre 1929/1938