Passenger Rail Agency of South Africa
Afro4000 4001 - 4020

Die Passenger Rail Agency of South Africa (PRASA) hat zum Aufbau des Fernverkehrsnetzes bei Vossloh (Spanien) zwanzig 20 dieselelektrische Lokomotiven Afro4000 bestellt. Von denen wurden 13 geliefert, die inzwischen stillgelegt sind, da sie auf dem vorhandenen Schienennetz nicht eingesetzt werden können. Für das südafrikanische Netz sind sie zu hoch und zu breit.

Bei den Co'Co' Lokomotiven handelt es sich um eine Abwandlung der für Normalspur entwickelten EURO4000. Sie hat zwei Führerstände und sechs Fahrmotoren. Durch die Kapspur ist nicht genügend Platz auf den Achsen für Scheibenbremsen. Sie sind daher mit Klotzbremsen ausgestattet.



PRASA Afro4001 mit Personenzug
Moçambique
15. 8. 2015

Afrikanische Lokomotiven



PRASA Afro4001 mit Personenzug
Guinea
15. 11. 2015

Afrikanische Züge



4011
Sierra Leone
28. 7. 2017

Afrikanische Eisenbahnen


Technische Daten

Gesellschaft PRASA
Nummern 4001 - 4020
Hersteller Vossloh España
Fabr.-Nr. 2781 - 2800
Achsfolge Co'Co'
Spurweite 1067 mm
Fahrmotoren 6 x D43-TR DC
Leistung 3178 kW
Rad-Ø 1067 mm
Länge 23020 mm
Gewicht 123 t
Achslast 20,5 t
Geschwindigkeit 130 km/h
Baujahre 2014 - 2015