South African Railways
16E

Bei Henschel & Sohn in Kassel bestellte die SAR 5 Schnellzuglokomotiven, Reihe 16E, Loknummern 854 - 859, um die Reise von Kapstadt nach Johannesburg zu beschleunigen, die bisher 30 Stunden in Anspruch nahm.

Gegenüber den vorhandenen "16DA"-Lokomotiven, die bisher Züge, wie den Blue Train zogen, vergrößerte man den Treibraddurchmesser um 20 %. Dadurch lag die Kesselmitte mit 2.820 mm sehr hoch, denn das ist das 2,6fache der Spurweite von 1.067 mm. Die große Höhe verbot den üblichen Reglerdom, der Dampf wurde einem Dampfsammelrohr im Kesselscheitel entnommen. Die Steuerungsbauart war sehr interessant, sie entsprach im Prinzip mehr der in Autos üblichen Ausführung. Eine Nockenwelle bewegte Steuerungsventile an beiden Enden der Dampfzylinder. Zusätzliche muß eine Lokomotive ja die Richtung wechseln können, und um die Expansionskraft des Dampfes zu nutzen, verändert man bei der Dampflokomotive auch noch die Zylinderfüllung. All dies mußte über die Ventilnocken gesteuert werden, die Nockenwellen wurden dadurch ziemlich lang. Konische Nocken erlaubten es durch verschieben der Welle, die Ventile für längere oder kürzere Zeit zu öffnen, um den Füllungsgrad zu ändern. Wenn der Lokführer die Nockenwelle ein ganzes Stück weiter verschob, bewegten andere Nocken die Zylinderventilen umgekehrter Reihenfolge, die Lok fuhr rückwärts. Mit dieser "RC"-Ventilsteuerung liefen die Lokomotiven außerordentlich leicht, die fachmännische Pflege der SAR sorgte dafür, daß dies auch so blieb und nicht der bei Ventilsteuerung übliche Verschleiß die Fahreigenschaften verschlechterte.

Vier von insgesamt 5 Lokomotiven schieden in den 60er und 70er Jahren aus dem Betrieb. Eine, die Nr. 858 "Millie" blieb erhalten, um Sonderzüge für Dampflokfreunde zu befördern, eine Spezialität der SAR.



Nr. 858/Lokschild
Südafrika
27.4. 1983

Dampflokomotiven



16E/Tafelberge
Dschibuti
28. 4. 2000

Lokomotiven aus aller Welt



16E/Personenzug
Guinea
8. 2. 2002

Lokomotiven afrikanischer Eisenbahnen



16E/Personenzug
Guinea
2008

160. Todestag von George Stephenson



SAR 16DA 850/SAR 34-098/SAR 16E 858
Demokratische Republik Kongo
9. 1. 2012

Afrikanische Lokomotiven



AT&SF Nr. 3751
Güterzug mit Dampflok auf 1. Verrugas-Brücke
SP GS4 Nr. 4449/SAR 16E Nr. 858
FE R442 mit Personenzug/Wasserkran
Tschad
30. 9. 2013

Historische Dampflokomotiven


Technische Daten
Gesellschaft SAR
Nummern 854 - 859
Hersteller Henschel
Fabriknummer 22.583 - 22.588
Achsfolge 2'C1'
Spurweite 1.067 mm
Rostfläche 5,9 m²
Heizfläche 271 m²
Überhitzer 55 m²
Dampfdruck 14,75 kp/cm²
Zylinder-Ø 610 mm
Kolbenhub 711 mm
Zugkraft 180,8 kN
Treibrad-Ø 1.829 mm
Länge 21.850 mm
Lokdienstlast 170,3 t
Lokreibungslast 60,8 t
Achslast 21,3 t
Geschwindigkeit 45 km/h
Baujahr 1935