Simbabwe
National Railways of Zimbabwe
El 1

Simbabwe
12. 10. 1983

Weltkommunikationsjahr

 

Die ersten 30 für die 325 Kilometer lange elektrifiziere Eisenbahnlinie zwischen Harare und Dabuka gelieferten Elektrolokomotiven stammten aus Österreich von der Firma Simmering-Granz-Pauker. Die Stromversorgung erfolgte mit 25 kV; 50 Hz Wechselstrom. Die Lokomotiven erhielten die Betriebsnummern 4101 - 4130. Alle wurden mit Thyristor-Stromrichter und Sektorensteuerung ausgerüstet. Der Antrieb besteht aus sechs Tatzlager-Fahrmotoren. Die Maschinen erhielten endseitig je einen Fahrerstand und einholmige Stromabnehmer.


Simbabwe
12. 10. 1983

Kultur, Technik und Wirtschaft

 


Nr. 4107
Simbabwe
28. 10. 1997

100 Jahre Eisenbahn in Simbabwe

 

Technische Daten
Gesellschaft NRZ
Nummern 4101 - 4130
Hersteller SGP/ZECO
Anzahl 30
Achsfolge Co'Co'
Spurweite 1.067 mm
Stromsystem 25 kV/50 Hz
Leistung 2.490 kW
Treibrad-Ø 1.050 mm
Länge 19.040 mm
Gewicht 114 t
Geschwindigkeit 125 km/h
Baujahr 1983