Eisenbahn-Infrastruktur
Streckenkarten

Die Bahnstrecke führt von La Paz zum chilenischen Hafen Antofagasta. Von La Paz bis Oruro wurde sie in Meterspur angelegt, ab Oruro entstand sie in 762 mm Spurweite. 1916 begann die Umspurung auf 1000 mm. Eine Reihe von Stichbahnen, die in Bergbaugebiete führen, wurden zur Hauptstrecke hinzugefügt. In Ollagüe zweigte die bis 1965 betriebene Strecke in das auf 4815 m über Meer gelegene Kupferbergwerk Collahuasi ab, die bei ihrer Eröffnung 1907 als die höchstgelegene Bahnstrecke der Welt galt. Das gesamte 762 mm-Netzwerk hatte eine Streckenlänge von 1537 km.



Eisenbahnnetz
Bolivien
5/1938

Einheimische Darstellungen



1000/Streckenkarte
Bolivien
9/1980

Baubeginn der Strecke Yapacani - Rio Grande



Bauart Garratt Nr. 901 - 908
Streckenkarte
Bolivien
25. 9. 1986

Bau der Strecke Unica - Antofagasta



DH 523/Streckenkarte
Bolivien
25. 9. 1986

Bau der Strecke Unica - Antofagasta



Streckenkarte La Paz - Ilo
Peru
25. 2. 1992

Abkommen über den Freihafen Ilo