Canadian Pacific Railway
H-1

Der Entstehungsgrund für die "Royal Hudson" Lokomotiven war der Wunsch, die Pacifiks der Reihe "G-3" zu verbessern, die bis 1931 die leistungsfähigsten Schnellzugmaschinen waren. Die Radanordnung 4-6-4 (2'C2') ermöglichte die Verwendung eines neuen Kesseltyps mit einer 23 % größeren Rostfläche. Die Zugkraft und das Reibungsgewicht der neuen "H-1"-Reihe mit den Nummern 2800 bis 2819 änderte sich gegenüber den Pazifiks dagegen kaum. Der erste Nutzeffekt der neuen Lokomotiven war die Verringerung der Lokwechsel bei der Durchquerung Kanadas von 14 auf 9.

1937 entstand eine Serie von 30 weiteren Hudsons, Nr. 2820 - 2849 der Type "H-1c" - die vorhergehenden hatte man in zwei Serien von je 10 Stück als "H-1a" und "H-1b" geliefert. Am Grundkonzept der Loks änderte man kaum etwas, verschiedene Einzelheiten verbesserte man aber entsprechend den Fortschritten des Lokomotivbaus. Den Kessel baute man ohne Dom, der Lokomotivrahmen bestand aus einem einzigen Stahlgußformstück, die Arbeit des Lokführers erleichterte eine Kraftumsteuerung. Fünf der Maschinen erhielten auch einen Booster. 1938 beschaffte die CPR weitere 10 2'C2'-Lokomotiven, Type H-1d". Die letzten 5 mit den Nummern 2860 bis 2864, Type "H-1e", aus dem Jahr 1940 unterschieden sich von ihren Vorgängern durch ihre Ölfeuerung. Auch diese "H-1e"-Loks, sowie 5 der "H-1d"-Type hatten Boosterantriebe.

1956 verschrottete man die erste Hudson, bis zur Mitte der 60er Jahre verschwanden alle aus dem Dienst, aber fünf (2816, 2839, 2850, 2858, 2860) von ihnen sind erhalten.



H-1d Nr. 2850
Canada
21. 11. 1986

Canadische Lokomotiven



H-1e Nr. 2860
Bhutan
15. 6. 1987

Eisenbahnen aus aller Welt



H-1d Nr. 2850
Grenadinen von St. Vincent
26. 08. 1987

Lokomotiven



H-1e Nr. 2860
Marshall-Inseln
23. 8. 1996

Dampflokomotiven


Gemälde von
J. Craig Thorpe


H-1e Nr. 2860
Afganistan
3. 5. 1998

Alte Dampflokomotiven



H-1c Nr. 2822
Togo
8. 9. 2000

Historische Lokomoitven



H-1e Nr. 2860
Gambia
31. 7. 2001

Lokomotiven aus aller Welt



H-1e Nr. 2860
Guinea-Bissau
15. 9. 2003

Dampfokomotiven



H-1e Nr. 2860
Palau-Inseln
27. 9. 2004

200 Jahre Eisenbahn



H-1e Nr. 2860
Guinea
30. 8. 2012

Lokomotiven amerikanischer Bahnen



H-1b Nr. 2816
Moçambique
25. 11. 2013

Dampflokomotiven



H-1b Nr. 2816
St. Thomas und Prinzeninsel
15. 8. 2014

Dampflokomotiven


Technische Daten

Gesellschaft Canadian Pacific
Nummern 2800 - 2864
Hersteller Montreal Loco Works
Fahrwerk 4-6-4 (2'C2')
Spurweite 1.435 mm
Rostfläche 7.5 m²
Heizfläche 352 m²
Überhitzer 143 m²
Dampfdruck 19,3 kp/cm²
Zylinder-Ø (2) 559 mm
Kolbenhub 762 mm
Treibrad-Ø 1.905 mm
Zugkraft 201,9 kN
Länge 27.686 mm
Gesamtgewicht 299,2 t
Reibungsgewicht 88,1 t
Achslast 29,5 t
Geschwindigkeit 120 km/h
Baujahre 1929 - 1940