Canadian National
U-4

Im Jahre 1936 wurden fünf stromlinienförmige Hochgeschwindigkeitslokomotiven mit der Radanordeung 4-8-4 (Northern) von den Montreal Locomotive Works für Canadian National gebaut. Sie kamen mit den Nummer 6400 bis 6404 zum Einsatz und wurden als Reihe U-4-a geführt. Erhalten geblieben ist die Nummer 6400 im Staatsmuseum von Wissenschaft und Technologie in Ottawa.

Im Jahre 1938 folgten sechs weitere Maschinen von Lima für die Grand Trunk Western. Sie kamen mit den Nummer 6405 bis 6410 zum Einsatz und wurden als Reihe U-4-b geführt.



U-4-a Nr. 6402 mit Personenzug
Bhutan
15. 6. 1987

Eisenbahnen aus aller Welt



U-4-b 6405 mit Personenzug
Grenadinen von St. Vincent
- Union Insel
4. 12. 1987

Lokomotiven VII


Technische Daten
  U-4-a U-4-b
Gesellschaft CN
Nummern 6400 - 6404 6405 - 6410
Hersteller MLW Lima
Fabr.-Nr. 68715-68719 7759-7764
Fahrwerk 4-8-4 (2'D2')
Spurweite 1435 mm
Rostfläche 6,84 m²
Heizfläche 358,7 m² 357,9 m²
Überhitzer 142,14 m² 142,19 m²
  U-4-a U-4-b
Dampfdruck 19 kp/cm²
Zylinder-Ø 610 mm
Kolbenhub 762 mm
Zugkraft 233,73 kN
Treibrad-Ø 1956 mm
Länge 29261 mm
Lokgewicht 299,4 t 299,9 t
Reibungsgewicht 107,0 t 107,9 t
Baujahr 1936 1938