Typ American (4-4-0)
Weitere und unbestimmte Hersteller

Die Firma Thomas Rogers in Paterson, New Jersey, hat im Jahre 1852 die Lokomotive mit der Radanordung 4-4-0 vorgestellt. Diese Achsfolge gehört zur am häufigsten gebauten Lokomotivtype, die je entwickelt wurde. Rogers war derjenige, der die meisten Merkmale, die die "American" zum Erfolg werden ließ, in den Lokomotivbau einführte. Die wichtigste Entwicklung in den USA war die allgemeine Anwendung der Stephenson-Kulissensteuerung, die erst die Nutzung der Expansionskraft des Dampfes erlaubte.

Die "American"-Type war eine ausgesprochene Universallokomotive; der einzige Unterschied zwischen Personen- und Güterzuglokomotiven waren die unterschiedlichen Raddurchmesser von etwa 1.676 mm bzw. 1.525 mm. Die letzte "American" schied aus dem normalen Dienst erst mehr als ein Jahrhundert, nachdem Rogers 1852 die Type vorgestellt hatte, aus. In verschiedenen Teilen der Erde kann man auch heute noch das eine oder andere Exemplar mit einer Radanordung 4-4-0 finden.



Typ American/E3
USA
17. 5. 1947

100 Jahre Briefmarken der USA



Postzug
Togo
12. 1. 1963

65 Jahre Briefmarken von Togo


Bulgarien
31. 3. 1969

Verkehrsmittel



Typ American mit Personenzug
Fujeira
30. 1. 1971

Geschichte der Eisenbahn



Typ American
DR-6-4-20
Malediven
5. 1974

100 Jahre Weltpostverein (UPU)



Nr. 1884
Barbuda
15. 7. 1974

100 Jahre Weltpostverein UPU



Typ American
Bahnpostwagen
Personenwagen
Grenada
9. 1974

100 Jahre Weltpostverein UPU



Nr. 1884 Typ American
APT-E Prototyp
Bhutan
30. 10. 1974

100 Jahre Weltpostverein



F3
Typ American
Lokomotivführer
USA
3. 9. 1975

200 Jahre Postwesen in den USA


Zentralafrika
21. 3. 1978

100 Jahre Fortschritt im Post- und Fernmeldewesen



Typ American (1879) mit Personenzug
Sir Rowland Hill
Zentralafrika
20. 12. 1979

100. Todestag von Sir Rowland Hill



Typ American
Bahnpostwagen
Maglev
APT-E
Grenadinen von Grenada
10. 12. 1981

100 Jahre Mitgliedschaft im Weltpostverein - UPU -


Laos
26. 4. 1990

WORLD STAMP LONDON '90


Maledven
15. 12. 1990

Dampflokomotiven



(1873)
Äquatorialguinea
10. 9. 1991

Lokomotiven



Western & Atlantic RR
1855 von Niles & Co
Grenadinen von Grenada
13. 2. 1992

Lokomotiven


Aserbeidschan
1. 2. 1996

115 Jahre Eisenbahn in Aserbaidschan


Bhutan
25. 11. 1996

Eisenbahnen aus aller Welt


Bhutan
25. 11. 1996

Eisenbahnen aus aller Welt


Grenadinen von Grenada
5. 9. 1995

Pacific '97


St. Thomas und Prinzeninsel
6. 2. 1997

150 Jahre schweizerische Eisenbahn



"Bethel" (1863)
Guyana
28. 4. 1999

Australia '99



Personenzug mit Typ American auf Bogenrand
Bhutan
21. 7. 1999

Eisenbahn in aller Welt


Tansania
30. 9. 1999

Historische Dampflokomotiven



"Washington"
Mongolei
2000

Eisenbahnfahrzeuge


Guinea
8. 6. 2001

Lokomotiven aus aller Welt (I)



Typ American Standard/Wasserturm
Guinea-Bissau
1. 7. 2001

Alte Lokomotiven



Baujahr 1855
Liberia
1. 9. 2001

Eisenbahnen der Welt (IV)



Filmplakat
"Zwölf Uhr mittags"
Guinea
14. 12. 2001

Filme/Eisenbahn



Nr. 9
Personenzug
Guinea-Bissau
15. 5. 2003

Dampfokomotiven


Guinea-Bissau
15. 5. 2003

Dampfokomotiven


Malediven
6. 7. 2004

200 Jahre Dampflokomotiven



Michigan & Central Railway
Mikronesien
1. 9. 2004

200 Jahre Eisenbahn


Guyana
16. 11. 2004

200 Jahre Dampflokomotiven


Guyana
16. 11. 2004

200 Jahre Dampflokomotiven


Guinea-Bissau
15. 3. 2005

100. Todestag von Jules Verne


Elfenbeinküste
22. 11. 2005

100. Todestag von Jules Verne



"Rocket"
Hintergrund: Typ American
Mosambik
30. 9. 2009

Dampflokomotiven


Technische Daten
Gesellschaft div.
Hersteller div.
Fahrwerk 4-4-0 (2'B)
Spurweite 1.435 mm
Rostfläche 1,35 m²
Heizfläche 91 m²
Dampfdruck 6,3 kp/cm²
Zylinder-Ø (2) 381 mm
Kolbenhub 6l0 mm
Treibrad-Ø 1.524 mm
Zugkraft 30,7 kN
Länge 15.926 mm
Gewicht 40,9 t
Reibungsgewicht 19,1 t
Achslast 9,5 t
Brennstoff (Holz) 7,25 m³
Wasser 5,7 m³
Erstes Baujahr 1850