Typ 0-4-0
South Carolina & Hamburg Railroad "Best Friend of Charleston"

Ein Tag der ganz gewiß in die Geschichte einging, war der 15. Januar 1931, an dem die erste in den USA in voller Größe gebaute Dampflokomotive ihren Dienst begann. Es war der "Best Friend of Charleston", der zum erstenmal auf der ersten kommerziellen Bahn der Neuen Welt, der South Carolina Railroad, fuhr. Dieser kleine Apparat kündigte den Anfang eines Zeitalters an, in dem allein in den USA 170.000 Dampflokomotiven gebaut werden sollten. Den "Best Friend" erbaute die West Point Giesserei in New York gegen Ende des Jahres 1830. Zu ihren Merkmalen gehörten ein senkrecht stehender Kessel, ein im Rahmen angeordneter Wasserbehälter, vier gekuppelte Räder und zwei leicht geneigte Zylinder. Entworfen hatte das Fahrzeug der Ingenieur der South Carolina Railroad, E. L. Miller.

Die Lokomotive war recht erfolgreich. Sie konnte immerhin 5 Wagen mit mehr als 50 Passagieren bei einer Geschwindigkeit von 32 km/h bewegen.


Bulgarien
31. 7. 1984

Alte Dampflokomotiven



Personenwagen mit
"Best Friend of Charleston"
Tuvalu
- Nukufetau
20. 3. 1986

Lokomotiven


USA
1. 10. 1987

Dampflokomotiven


Bhutan
30. 1. 1990

Dampflokomotiven


Guyana
15. 11. 1994

Historische Dampflokomotiven



Lokomotivführer
Kambodscha
17. 8. 1995

Historische Dampflokomotiven


Laos
5. 1. 1997

Dampflokomotiven



Personenzug
Guinea
7. 12. 2000

Lokomotiven



"Tom Thumb"/Union Station Washington
"Best Friend of Charleston"
Autorail Nr. 7 Rio Grande RR/Denver Station
Guinea
7. 12. 2000

Eisenbahn



"Best Friend of Charleston"
Pen-y-darren/Hintergrund: "Royal George"
St. Thomas und Prinzeninsel
5. 11. 2007

Die ersten Lokomotiven



Personenzug mit
"Best Friend of Charleston"
Lokomotivpersonal
Marshall-Inseln
6. 8. 2009

Historische Lokomotiven


Gemälde von John Swatsley


Pen-y-darren/Baldwin 0-6-0/Bauart Norris
"Best Friend of Charleston"
Togo
15. 12. 2010

Historische Lokomotiven



Personenzug mit
"Best Friend of Charleston"
Cuba
6. 7. 2011

Weltphilatelie Ausstellung in Japan


Malediven
2. 12. 2013

Dampflokomotiven/TD>


Technische Daten

Gesellschaft (SC&HRR)
Konstrukteur E. L. Miller
Hersteller West Point Foundry
Radanordung 0-4-0 (B)
Spurweite 1.435 mm
Rostfläche 0,2 m²
Dampfdruck 3,5 kp/cm²
Zylinder-Ø (2) 153 mm
Kolbenhub 406 mm
Zugkraft 2 kN
Treibrad-Ø 1.372 mm
Länge 4.496 mm
Gesamtgewicht 4,1 t
Reibungsgewicht 4,1 t
Achslast 2 t
Geschwindigkeit 30 km/h
Baujahr 1830

Weitere Marken mit gleichem Motiv (nicht in meiner Sammlung):

Guinea
2008

150. Geburtstag von Rudolf Diesel

Personenzug