Eisenbahn in den USA
Bauart Mallet
Achsfolge 2-6-6-2

Kongo (Kinshasa)
15.01.2001
Mi.-Nr. 1549 aus  Kleinbogen

Lokomotiven aus aller Welt

Nr. 251

Baldwin Locomotive Works baute 1926 - 1928 zwei riesige 2-6-6-2 Mallet-Loks speziell für die steilen Strecken und engen Kurven der Uintah Railway, Atchee (Co) die von Colorado nach Utah führte. Sie wurden ab 1928 mit den Betriebsnummern 50 und 51 eingesetzt.

Anders als europäische Mallets waren die Lokomotiven nicht mit Verbund-Triebwerken ausgestattet, sondern alle Zylinder wurden zur Leistungssteigerung mit Frischdampf versorgt. Mit ihrer Gelenkbauweise bewährten sich die grossen Loks auf der extrem schwierigen Strecke.

Als die Uintah Railway 1939 stillgelegt wurde, kaufte die Sumpter Valley Railway in Oregon beide Lokomotiven. Bis zur Einstellung der Bahn im Jahr 1947 waren sie dort mit den Betriebsnummern 250 und 251 im Einsatz. Anschließend kamen sie zur International Railways of Central America in Escuintla, Guatemala, wo mit den gleichen Betriebsnummern bis 1964 in Betrieb waren. Es ist keine Lokomotive erhalten.


Technische Daten

Gesellschaft Uintah
Sumpter Valley
Hersteller Baldwin
Achsfolge 2-6-6-2 ((1'C)(C1'))
Spurweite 914 mm
Baujahr 1926