Typ Atlantic (4-4-2)
Chicago, Milwaukee. St. Paul & Pacific Railroad A

Die American Locomotive Company in Schenectady, New York lieferte zwei hervorragende ölgefeuerte, bunt lackierte Atlantik-Lokomotiven für den Schnellverkehr Hiawatha zwischen Chicago und den "Twin cities" (Zwillingsstädten) St. Paul und Minneapolis. Diese 4-4-2-Maschinen erhielten von der Milwaukee Road die Bezeichnung: Reihe "A", Nr. 1 und 2.

Die Konstruktion war mehr ungewohnt als unkonventionell, beispielsweise besaß der Tender ein dreiachsiges und ein zweiachsiges Drehgestell und die Treibstangen wirkten auf die erste Treibachse, nicht auf die zweite wie bei früheren Atlantiks. Man unternahm besondere Anstrengungen, um die Triebwerksteile möglichst leicht zu halten, so wurde der Kesseldruck so hoch gewählt, um die Kolben klein zu halten. Besondere Sorgfalt wurde auf den besten Massenausgleich verwandt, der bei einer Zweizylinderlokomotive möglich ist. 1936 wurde Lokomotive Nr. 3 der Reihe "A" geliefert, 1937 die Nr. 4.

Nachdem sie die Beförderung des Hiawatha an die Reihe F7 abgeben mußten, wurden sie auf der Zweigstrecke Midwest Hiawatha eingesetzt. Die Nr. 3 wurde 1949, die anderen drei Lokomotiven 1951 ausgemustert.



A Nr. 3 mit Hiawatha-Expreß
Tuvalu
- Nukufetau
20. 3. 1986

Lokomotiven



Nr. 2 vor dem "Hiawatha"
Sierra Leone
22. 5. 1986

AMERIPEX '86 - Züge



Nr. 4
Bhutan
30. 1. 1990

Dampflokomotiven



Nr. 4
Bhutan
30. 1. 1990

Dampflokomotiven



BB 415/Louis Favre/A Nr. 2
P 36/JNR 0/Nr. 6000 "King Gerorg V"
Niger
15. 10. 1991

Technische Errungenschaften



Nr. 1
Senegal
23. 7. 1999

Verkehrsmittel


Malediven
29. 11. 2000

Rekordfahrten



Nr. 3/Eisenbahner
St. Vincent
13. 10. 2004

200 Jahre Dampflokomotiven



Nr. 3 Hiawatha
Guinea-Bissau
15. 6. 2005

Jules Verne



Nr. 2 mit Hiawatha
Guinea
30. 8. 2012

Lokomotiven amerikanischer Bahnen


6. August 1937


A Nr. 2 mit Hiawatha
Grenadinen von St. Vincent
- Union Insel
14. 1. 2014

Historische Züge


Nr. 3 mit Hiawatha Guinea
3. 6. 2016

Dampflokomotiven


Technische Daten
Gesellschaft CMStP&P
Hersteller ALCO
Radanordung 4-4-2 (2'B1')
Spurweite 1.435 mm
Rostfläche 6,4 m
Heizfläche 301,5 m²
Überhitzer 96 m²
Dampfdruck 21,1 kp/cm²
Zylinder-Ø (2) 483 mm
Kolbenhub 711 mm
Zugkraft 136,7 kN
Treibrad-Ø 2.134 mm
Gesamtlänge 27. 26 mm
Gesamtgewicht 243,8 t
Reibungsgewicht 65,6 t
Achslast 329 t
Brennstoff (Öl) 15 m²
Wasser 49,2 m³
Baujahre 1935 - 1937