Typ 0-4-0
Mohawk & Hudson Railroad DeWitt Clinton

Die Lokomotive DeWitt Clinton wurde von der West Point Eisengießerei New York für die Mohawk & Hudson Railroad gebaut. Anfangs wurde sie mit Steinkohle "Lackawanna Coal" geheizt, später dann holzgefeuert betrieben. Im Originalzustand soll sie keinen Dampfdom, wie die Zeichnung zeigt, besessen haben. Späte Abbildungen zeigen den Kessel immer mit Dampfdom. Der Dampfdom kann bei einer 1833 vorgenommenen Instandsetzung angebaut worden sein oder die Abbildungen zeigen einen 1893 entstandenen Nachbau.



DeWitt Clinton mit Personenwagen
Zugpersonal/Reisende
Togo
1. 10. 1979

Lokomotiven



Streckeneröffnung Albany - Schenectady am 26. September 1831
Volksrepublik Korea
7. 9. 1984

100 Jahre Orientexpreß



Mi.-Nr. 154
Cuba
19. 11. 1987

150 Jahre Eisenbahn


Grenada
23. 1. 1989

Lokomotiven


Guyana
15. 11. 1994

Historische Dampflokomotiven


Malediven
2. 9. 1996

Eisenbahnen der Welt



Lokomotivpersonal
Guinea
7. 12. 2000

Lokomotiven aus aller Welt


Kongo (Kinshasa)
15. 1. 2001

Lokomotiven aus aller Welt


Technische Daten
Gesellschaft Mohawk & Hudson Railroad
Hersteller West Point Eisengießerei
Fahrwerk -4-0 (B)
Dampfdruck 3,6 kg/cm²
Zylinder-Ø (2) 140 mm
Kolbenhub 406 mm
Leistung 10 PS
Kuppelrad-Ø 1.372 mm
Länge 3500 mm
Gewicht 3,1 t
Reibungsgewicht 3,1 t
Geschwindigkeit 48,5 km/h
Baujahr 1832