Electro-Motive Corporation (General Motors)
Seaboard Air Line E4

Die Seaboard Air Line (SAL) war einer der Führer bei der Anwendung neuer Technologie und Ausrüstung. In dem Bemühen, den Orange Blossom Special mit dieselelektrischer Traktion zu führen, bestellte die SAL drei Sätze von ABA E-Einheiten von EMC, die im Oktober und November 1938 geliefert wurden. In Fortsetzung der Praxis, jedem Auftrag eine neue Modellbezeichnung zu geben, ordnete EMC die SAL-Einheiten als E4A und E4B ein. Ein Satz E4 AB wurde im Frühjahr 1939 ausgeliefert und sieben weitere E4A Einheiten und eine einzelne E4B Einheit wurden zwischen November und Dezember 1939 übergeben. Gegenüber der Vorgängerserie E3 bestand die Möglichkeit, durch Türe zwischen den einzelnen Einheiten zu wechseln und auch den Passagierbereich zu erreichen.



Nr. 3003
Tuvalu
2014

Orange Blossom Special



Nr. 3003
Tuvalu
2014

Orange Blossom Special


Technische Daten
Gesellschaft SAL
Hersteller EMC
Anzahl A = 14
B = 5
Achsfolge A1A-A1A
Spurweite 1.435 mm
Motor 567
Zylinder-Ø (12) 216 mm
Leistung 2.000 PS
Baujahre 1938 - 1939