Typ American (4-4-0)
Western & Atlantic Railroad "General"

Die Lokomotive "General" Wurde von William S. Hudson konstruiert und von der Firma Thomas Rogers in Paterson, New Jersey, gebaut. Sie gelangte nach ihrer Fertigstellung per Schiff nach der Hafenstadt Augusta, wo sie auf die Schienen der Western & Atlantic Railroad mit einer Spurweite von 1.524 mm gesetzt wurde. Ihr damaliger Beschaffungspreis betrug 8.850 Dollar. Während des amerikanischen Sezessionskriegs wurde sie vom United Stated Military Railroad Service (USMRS) als Nr. 3 eingesetzt. 1870 wurde die Maschine total umgebaut - jetzt Spurweite 1.435 mm - und erhielt ein völlig neues Aussehen. Eingesetzt wurde sie danach von der W&ARR mit der Nr. 39. Ihre letzte Fahrt unternahm sie am 30. Mai 1891. Danach wurde sie bei verschiedenen Veranstaltungen ausgestellt. 1962 fuhr sie nochmals mit eigener Kraft. Seit 1972 steht sie nach langem Rechtsstreit (wieder als Nr. 3) im Big Shanty Museum in Kennesaw (Georgia, USA).



Personenzug
Niger
24. 4. 1975

Lokomotiven

 

Togo
1. 10. 1979

Lokomotiven

 

Surinam
5. 6. 1985

Züge

 

Tuvalu
16. 1. 1986

Lokomotiven

 

USA
28. 7. 1994

Historische Lokomotiven

 

Guinea
30. 8. 1996

Alte Lokomotiven

 

Malediven
2. 9. 1996

Eisenbahnen der Welt

 

Mongolei
2000

Eisenbahnfahrzeuge

 

Gabun
10. 12. 2000

Lokomotiven aus aller Welt

 

St. Kitts
19. 2. 2001

Eisenbahnen im Sessionskrieg

 


Filmplakat "Dreckiges Gold"
Guinea
14. 12. 2001

Filme/Eisenbahn

 


Filmplakat "Der General"
Guinea
14. 12. 2001

Filme/Eisenbahn

 

Burundi
28. 12. 2012

Frühe Dampflokomoitven

 

Technische Daten

Gesellschaft W&ARR
Hersteller Rogers
Fahrwerk 4-4-0 (2'B)
Spurweite
nach Umbau 1870
1.524 mm
1.435 mm
Dampfdruck 6,3 kp/cm²
Zylinder-Ø (2) 381
Kolbenhub 609,6 mm
Treibrad-Ø 1.524 mm
Länge
nach Umbau 1870
13.718 mm
15.962 mm
Gewicht 40,9 t
Geschwindigkeit 65 km/h
Baujahr 1855