Typ 4-2-0
Bauart Norris

Die sogenannten Norris-Lokomotiven nehmen einen sehr wichtigen Platz in der Lokomotivgeschichte ein; sie bedeuteten einen weiteren großen Schritt vorwärts.

William Norris baute seit 1831 in Philadelphia Lokomotiven. Bis Beginn des Jahres 1836 hatte er sieben Lokomotiven produziert. In diesem Jahr baute er eine 2'A-Lok namens Washington County Farmer für die Philadelphia & Columbia Railroad. Die neuen Lokomotiven des Typs Norris waren sehr erfolgreich, sie leisteten mehr und verbrauchten weniger. Sie waren auch recht zuverlässig und benötigten nur wenig Reparaturen.

Die mit Horizontalkessel ausgerüstete Lok Nr. 13 mit Namen Lafayette der Baltimore & Ohio RR wurde im April 1837 in Dienst genommen. Die Lok des Typs Pioneer wurde von William Norris, Philadelphia konstruiert. Merkmale dieser Maschine war der runde Stehkessel mit dem kugelförmigen Dom, ein nach dem englischen Konstrukteur Edward Bury genannter Stehkessel, der auch von Baldwin eine Zeitlang verwendet wurde. Die Triebachse befand sich vor dem Stehkessel. Das Leichtdrehgestell war nach vorn unter die Rauchkammer geschoben.

1838/1839 wurden 7 weitere Exemplare nachgeliefert, die teilweise bis 1857 für lokale Leichtpersonenzüge im Dienst standen. Es waren dies die Nummern 16, 18, 18, 20, 21, 22 und 24 mit den Namen P. E. Thomas, J. W. Patterson, Wm. Cooke, Patapos, Monocacy, Potomac und Pegasus. Die Lok Nr. 16 soll später zu einer 4-4-0 (2'B) umgebaut worden sein.

Norris lieferte diesen Maschinentyp auch nach Europa, so 1838/39 für die Strecke Berlin - Potsdam und die Birmingham - Gloucester Railway sowie die Wien-Raaber Eisenbahn.

Weitere Produzenten von Lokomotiven der Norris-Type waren in Deutschland Borsig und Emil Kessler mit der Nachfolgefirma Esslinger Maschinenfabrik.



Baltimore & Ohio Railroad Lafayette
Ajman
11/1971

Alte Lokomotiven



Liverpool & Manchester Railway
Nr. 14 "Jupiter" mit Personenzug
"Northumbrian"
Baltimore & Ohio Railroad Lafayette
Güterzug Bauart Planet "Fury"
Volksrepublik Korea
16. 12. 1980

150 Jahre Eisenbahn Liverpool - Manchester


Aquarell von J. Shaw


Baltimore & Ohio Nr. 13 "Lafayette"
Bulgarien
31. 7. 1984

Alte Dampflokomotiven



"Washington County Farmer" (1837)
Grenada
3. 10. 1984

Lokomotiven



unbekannter Loktyp/Reisezugwagen
Norris-Lokomotive
Grenada
3. 10. 1984

Lokomotiven


Nevis
1. 10. 1986

Lokomotiven



Baltimore & Ohio Nr. 13 "Lafayette"
Lokomotivpersonal
Grenada
2. 12. 1991

Eisenbahnen der Welt



Baltimore & Ohio Nr. 13 "Lafayette"
Guyana
15. 11. 1994

Historische Lokomotiven


Kambodscha
17. 8. 1995

Historische Dampflokomotiven


Mali
29. 7. 1996

Eisenbahnen



Hintegrund: Bauart Norris
St. Thomas und Prinzeninsel
5. 11. 2007

Die ersten Lokomotiven



Pen-y-darren/Baldwin 0-6-0
Bauart Norris/"Best Friend of Charle
Togo
15. 12. 2010

Historische Lokomotiven



Baltimore & Ohio Nr. 13 "Lafayette"
Güterzug
Cuba
28. 7. 2011

Weltphilatelie Ausstellung in Japan


Moçambique
25. 9. 2013

Historische Dampflokomotiven



Baltimore & Ohio Nr. 13 "Lafayette"
Bulgarien
6. 8. 2015

100. Geburtstag von Stephan Kunshev


 
Technische Daten
Gesellschaft div.
Hersteller Norris
Fahrwerk 4-2-0 (2'A)
Spurweite 1435 mm
Rostfläche 0,8 m²
Heizfläche 36,6 m²
Dampfdruck 4,2 kp/cm²
Zylinder-Ø (2) 267 mm
Kolbenhub 457 mm
Triebrad-Ø 1.219 mm
Zugkraft 9,6 kN
Länge 9252 mm
Gesamtgewicht 20 t
Reibungsgewicht 5,9 t
Geschwindigkeit 45 km/h
Baujahre 1837 - 1839