Ten-Wheeler (4-6-0)
Prescott & Arizona Central Railway Nr.3

Die Lokomotive wurde von der Rogers Locomotive and Machine Works von Paterson gebaut. Sie wurde am 26. März 1891 unter Konstruktionsnummer 4493 fertiggestellt und an die Prescott & Arizona Central Railway (P&AC) als Lokomotive Nr. 3 geliefert.

Der P&AC ging 1893 bankrott. Die Lokomotive wurde 1897 von der Sierra Railway Company Of California übernommen. Ursprünglich zur Verbrennung von Kohle gebaut, wurde die Lokomotive zwischen 1900 und 1902 auf Ölfeuerung umgebaut. 1919 machte Sierra Nr. 3 ihren ersten bekannten Hollywood-Filmauftritt in einem Stummfilm Der rote Handschuh . Danach folgten viele Einsätze bei Spielfilmen.Die Lokomotive wurde oft für verschiedene Film- und Fernsehauftritte umdekoriert. Falsche Schornsteine wurden oft installiert, um ihr Aussehen zu verändern.

Der Staat Kalifornien übernahm am 15. September 1982 die Lokomotive als Eigentum. Ausgestellt wird sie im Railtown 1897 State Historic Park. Die aktuelle Konfiguration der Lokomotive repräsentiert ihr Aussehen im Jahr 1929.


Tschad
10. 7. 2017

Dampflokomotiven


Technische Daten
Gesellschaft P&AC
Hersteller Rogers
Fabr.-Nr. 4493
Fahrwerk 4-6-0 (2'C)
Spurweite 1435 mm
Dampfdruck 10 kp/cm²
Zylinder-Ø (2) 432 mm
Kolbenhub 610 mm
Zugkraft 77 kN
Treibrad-Ø 1422 mm
Lufrad-Ø 660 mm
Gesamtgewicht 50 t
Brennstoff Kohle, ab 1902 Öl
Baujahr 1891