Eisenbahn in den USA
Bauart Shay
60-3

Grenadinen von St. Vincent
5. 5. 1987

Lokomotiven

West Side Lumber Co.
60-3 Nr. 15

Die "Shay"-Lokomotive, um 1875 herum von Ephraim Shay entwickelt, wurde vor allem in Nordamerika von Waldbahnen verwendet, zeichnet sich doch diese Bauart durch gute Kurvengängigkeit und robuste Bauweise aus. Im Gegensatz zur herkömmlichen Dampflokomotive befinden sich hier die Dampfzylinder ungefähr in Fahrzeugmitte, neben dem Kessel und in vertikaler Anordnung. Die Kraftübertragung auf sämtliche Achsen erfolgt mittels Kurbelwelle und gelenkigen Antriebswellen.


Bhutan
30. 1. 1990

Dampflokomotiven

Sierra Nevada Wood & Lumber Co.
60-3 Nr. 18

St. Thomas und Prinzeninsel
5. 7. 1991

Lokomotiven

Nr. 12

Sierra Leone
4. 8. 1999

Lokomotiven aus aller Welt

Lokomotivführer

Kongo (Kinshasa)
15. 1. 2001

Lokomotiven aus aller Welt

Nr. 7

Dominica
12. 7. 2004

200 Jahre Eisenbahn

R. Carono Camp Big Trees
Nr. 1

Tansania
2. 5. 2005

200 Jahre Dampflokomotiven

West Side Lumber Co.

jetzt Nr. 14
Georgetown Loop Railroad


Tansania
2. 5. 2005

200 Jahre Dampflokomotiven

Nr. 40 (Radanordnung 2-8-0)
Nr. 14 (Shay)
Georgetown Loop Railroad

Technische Daten

Gesellschaft div.
Hersteller Lima
Achsfolge BBB
Spurweite 914 mm
Dampfdruck 14 kp/cm²
Zylinder-Ø (3) 279 mm
Kolbenhub 305 mm
Rad-Ø 813 mm
Länge 15.290 mm
Gewicht 53,5 t
Geschwindigkeit 24 km/h
Baujahre 1913 ff.