Eisenbahn-Infrastruktur
Zeremonie des Golden Spike

Der Bau der transkontinentalen Eisenbahnverbindung war ein gigantisches Unternehmen. Die Union Pacific Railroad trieb den Bau über die Prärie von Nebraska voran. Zur selben Zeit mußte die Central Pacific Railroad die kalifornische Sierra Nevada bewältigen, mit den außer Alaska höchsten Bergen Amerikas. Entlang der Eisenbahnstrecke wurden auch Telegrafendrähte gezogen. Jeden Abend telegrafierte man die täglich verlegte Strecke an die Zentralverwaltungen in Omaha und Sacramento. Die transkontinentale Eisenbahnverbindung wurde Wirklichkeit. Die ganze Nation verfolgte begeistert den Fortschritt.

Am 10. Mai 1869 wurde die folgende Nachricht von der Bergkuppe des Promontory Summit an eine erwartungsvolle Nation übermittelt: "Die transkontinentale Eisenbahnstrecke ist vollendet". Zum Symbol der Fertigstellung wurde feierlich ein goldener Schwellennagel eingeschlagen. Damit begann ein neuer Abschnitt im leben der Nation. Zum ersten Mal in ihrer Geschichte waren die Vereinigten Staaten wirklich vereinigt. Eine über den ganzen Kontinent zerstreute Nation, die man nur mit Pferd und Wagen und dann nur in sieben Monaten durchqueren konnte, war jetzt zu einer mächtigen, nationalen Einheit geworden, die man mit der Eisenbahn in sieben Tagen durchfuhr.

Zur Erinnerung an die Fertigstellung der ersten transkontinentalen Eisenbahn genehmigte 1965 der Kongreß der Vereinigten Staaten die Errichtung der "Historischen Stätte golden Spike". Heute kann man das rekonstruierte Zeltdorf der Eisenbahner in Promontory und auch die Stelle besuchen, wo sich die Strecken der Union Pacific und der Central Pacific trafen. Vor über einhundert Jahren sind die Lokomotiven schnaubend und keuchend angekommen, eine aus dem Osten und eine aus dem Westen; die Arbeiter und Angestellten der beiden Eisenbahngesellschaften und die Vertreter der Regierung haben sich versammelt, und man schlägt in feierlicher Zere monie den letzten Schwellennagel aus Gold ein. Von dieser Stelle aus ist es 1.110 km nach Sacramento im Westen, und 1.748 km nach Omaha im Osten.

Die Aufschrift auf dem goldenen Schwellennagel lautet:

Möge Gott unser Land weiterhin so in Einheit verbinden,
wie diese Eisenbahn, die zwei große Ozeane verbindet.


Zeremonie des "Golden Spike"
Nr. 60 "Jupiter"/Central Pacific
USA
10. 5. 1944

75 Jahre Transkontinentale Eisenbahn



Insel Man
22. 5. 1992

Erste transkontinentale Eisenbahn in den USA



Golden Spike
Nr. 60 Jupiter/Nr. 119 Pride of the PrairiesLeland Stanford/Thomas Durant
Tschad
11. 12. 1998

Amerikanische Eisenbahnpioniere



S-6 4466/S1
Golden Spike Nr. 119 Pride of the Prairies
406
Guinea
15. 12. 2006

Verkehrsmittel



Golden Spike Zeremonie
CPRR Nr. 60 "Jupiter"
UP Nr. 119 "Pride of the Prairies"
Marshall Inseln
2. 11. 2012

Amerikanische Dampflokomotiven



Golden Spike
Leland Stanford und Thomas Durant
Nr. 119 "Pride of the Prairies"
Moçambique
30. 10. 2012

150 Jahre Union Pacific