USA
Historische Ereignisse
24. September 1831

Eröffnung der ersten Strecke im Staat New York

Die Mohawk & Hudson Railroad (1847 umbenannt in Albany & Schenectady Railroad) war die erste Eisenbahn im Staat New York. Der Bau der Strecke zwischen Albany und Schenectady begann im August 1830. Zunächst endete die Stecke außerhalb der beiden Städte, um Steigungen zu vermeiden, die Passagiere mussten die verbleibende Distanz in Kutschen zurücklegen. Später wurde an jedem Ende eine schiefe Ebene mit einer festen Dampfmaschine eingesetzt, um den Zug zu heben und zu senken. Der Bauingenieur Peter Fleming und später John B. Jervis waren leiteten die Bauarbeiten.

Die offizielle Eröffnung fand am 24. September 1831 mit rund achtzig Politiker und Würdenträgern statt. Die DeWitt Clinton, gebaut von der West Point Foundry in New York, beförderte drei Wagen in 47 Minuten über die Strecke. Weitere acht Wagen mussten von Pferden gezogen werden.



"DeWitt Clinton" mit Personenwagen
Zugpersonal/Reisende