China
Bauwerke
Eisenbahnbrücken
Dashengguan-Brücke
Bauwerke
Dashengguan-Brücke


CRH380
Dashengguan-Brücke
China
30. 6. 2011

Eröffnung der Hochgeschwindigkeitsstrecke Shanghai - Beijing

 

Die Dashengguan-Brücke wurde konstruiert, um die Beijing - Shanghai Hochgeschwindigkeitsstrecke über den Jangtse zu führen. Der Bau begann im Jahr 2006 und wurde im Jahr 2010 abgeschlossen, wobei die Brücke erst im Januar 2011 in Betrieb genommen wurde. Die Brücke ist die längste in der Welt mit einem durchgehenden Bogen, die erste chinesische Brücke mit sechs Spuren und die Brücke mit der höchsten Nutzlast in China. Die Brücke hat eine Gesamtlänge von 9.273 m, die Hauptbrücke hat eine Länge von 1.615 m, und sie ist für Geschwindigkeiten bis zu 350 km/h ausgelegt. Sie besteht aus sechs Gleisen, zwei Gleise für die umfassen Peking Shanghai Hochgeschwindigkeitsstrecke, zwei Gleise für die Shanghai-Wuhan-Chengdu Railway und zwei Gleise für die Nanjing Metro.

Die Hauptbrücke ist ein doppelter Stahl-Fachwerkträger und eine Stahlfachwerk-Bogenbrücke mit Spannweiten von 109 m + 192 m + 336 m + 336 m + 192 m + 109 m. Der südliche Ansatz, der auch Teil der Hauptbrücke ist, hat zwei Spannweiten von 84 m.