Chinesische Staatsbahn
SY Shangyou (Hohes Ziel)

Die Reihe ist eine Weiterentwicklung der JF6 japanischer Abstammung. In der chinesischen Stahlindustrie war die SY die meistverbreitetste Werkslokomotive. Sie wurde in mehr als 1800 Exemplaren bis 1999 überwiegend in der Lokomotivfabrik Tangshan gebaut. Mit ihr endete der Dampflokomotivbau in China.

Die Lokomotive 1647 ist von der New York Susquehanna & Western Technical & Historical Society aus China zurückgekauft worden und wird heute mit der Betriebsnummer 142 in New Jersey eingesetzt.


Mali
29. 7. 1996

Eisenbahnen


Malediven
8. 6. 2000

Züge und Lokomotiven


Mongolei
25. 11. 2000
aus Kleinbogen

Eisenbahnfahrzeuge


Guinea
8. 6. 2001

Lokomotiven aus aller Welt



Nr. 0902
Stahlwerk
Guinea-Bissau
1. 7. 2001

Transport- und Verkehrsmittel



Nr. 0902
St. Thomas und Prinzeninsel
2003

Eisenbahn



Nr. 964
Antigua und Barbuda
17. 6. 2004

200 Jahre Dampflokomotiven



Schlacketransport
Sierra Leone
13. 12. 2004

200 Jahre Dampflokomotiven



SY/S
Grenadinen of St. Vincent
- Bequia
21. 11. 2005

200 Jahre Dampflokomotiven



SY/Bahnbetriebswerk
Grenadinen of St. Vincent
- Bequia
21. 11. 2005

200 Jahre Dampflokomotiven



SY/Bahnbetriebswerk
Grenadinen of St. Vincent
- Bequia
21. 11. 2005

200 Jahre Dampflokomotiven



Grenadinen of St. Vincent
- Bequia
21. 11. 2005

200 Jahre Dampflokomotiven


Tschad
10. 7. 2017

Dampflokomotiven


Technische Daten
Gesellschaft CPRR
Hersteller Tangshan
Anzahl ca. 1800
Fahrwerk 2-4-2 (1'D1')
Rostfläche 4,57 m²
Spurweite 1435 mm
Dampfdruck 14,5 kp/cm²
Zylinder-Ø (2) 530 mm
Kolbenhub 710 mm
Leistung 1100 kW
Treibrad-Ø 1370 mm
Laufrad-Ø
- vorne
- hinten
 
840 mm
1000 mm
Länge 21100 mm
Gewicht 140 t
Geschwindigkeit 80 km/h
Baujahre 1949-1999