Palestine Railways
P

Die letzte Lieferung Lokomotiven für den Streckenverkehr in Friedenszeiten erreichte die Palestine Railways 1935. Es handelte sich um 6 Maschinen der North British Locomotive Company, Glasgow mit der Achsfolge 2'C. Sie wurden als Reihe P geführt und waren auf den Strecken Haifa - Kantara und Haifa - Tel Aviv im Einsatz. Sie waren vor den Zweiten Weltkrieg die kräftigsten Lokomotiven. Sie beförderten Langstrecken-Personenzuge zwischen Haifa und Ägypten und auch die schwerste Güterzüge und wurden 1958 ausgemustert.



P/Bahnhof/Formsignal
Israel
12. 12. 1977

Lokomotiven



P mit Personenzug/3H
Gleisplan, Stellwerk, Signal, Weiche
Israel
16. 6. 1992

100 Jahre Jaffa - Jerusalem



P mit Personenzug
Gleisplan/Stellwerk/Signal/Weiche
Israel
16. 6. 1992

100 Jahre Jaffa - Jerusalem


Technische Daten
Gesellschaft PR
Hersteller North British
Anzahl 6
Fahrwerk 4-6-0 (2'C)
Spurweite 1435 mm
Rostfläche 2,69 m²
Heizfläche 148,64 m²
Überhitzer 32,52 m²
Dampfdruck 13,36 kp/cm²
Zylinder-Ø 521 mm
Kolbenhub 711 mm
Treibrad-Ø 1695 mm
Gesamtgewicht 71 t
Reibungsgewicht 52 t
Baujahr 1935