Nippon Tetsudo
4100 (4100-4103)

Krauss-Maffei lieferte 1912 vier Tenderlokomotiven mit der Radanordnung 0-10-0 (E), die mit den Nummern von 4100 bis 4103 eingesetzt wurden. Sie dienten zur Probe auf der Strecke im Abschnitt des Itaya-Passes der Ouwamoto-Linie, die 1899 eröffnet wurde, ein Abschnitt mit 33 ‰ Steigung. Die Maschinen haben sich hervorragend bewährt. Sie wurden 1935 abgestellt. Auf Grundlage dieser Lokomotiven entstanden in Japan von 1914 bis 1917 weitere 39 Lokomotiven, die als Reihe 4110 mit den Nummern 4110 bis 4148 bezeichnet wurden.



4100
Grenadinen von St. Vincent
12. 8. 1991

PHILANIPPON '91



4100
Grenadinen von St. Vincent
12. 8. 1991

PHILANIPPON '91


Technische Daten
Gesellschaft NT
Hersteller Krauss-Maffei
Fahrwerk 0-10-0 (E)
Spurweite 1067 mm
Rostfläche 1,86 m²
Heizfläche 114 m²
Überhitzer 27,3 m²
Dampfdruck 12 kp/cm²
Zylinder-Ø 533 mm
Kolbenhub 610 mm
Treibrad-Ø 1245 mm
Länge 11483mm
Gewicht 62 t
Achslast 13,2 t
Baujahr 1912