Nippon Kokuyu Tetsudo
581 und 583

Die Serien 581 und 583 sind Triebwagen für den Tag- und Nachtverkehr. Die Sitze können in drei übereinanderliegende Betten umgewandelt. werden.

Die 581er sind 1967 auf der Strecke Shin-Osaka - Kumamoto erstmals zu Einsatz gekommen. Die 583er waren ab 1968 auf der Strecke Ueno - Aomori im Einsatz. Je nach Einsatzgebiet fuhren sie in unterschiedlicher Zusammenstellung und Stärke (6, 10, 12 oder 13 Einehiten). Die Triebzüge werden aus Wagen der Serien 580 bis 583 gebildet. Betrieben wurden sie seit 1987 von JR East und JR West.

Im Jahr 1982, als der Tohoku-Shinkansen eröffnet wurde, sind viele von ihnen überflüssig geworden. Einige wurden in Triebwagen der Serien 419 und 715 umgebaut.


Grenadinen von St. Vincent
17. 5. 1985

Lokomotiven


Guyana
16. 11. 1991

PHILANIPPON '91


Guyana
16. 11. 1991

PHILANIPPON '91


Uganda
25. 7. 1996

Lokomotiven


Dominica
10. 5. 1999

Lokomotiven aus aller Welt


Liberia
1. 9. 2001

Eisenbahnen der Welt (II)


Japan
10. 10. 20014

Eisenbahnen


Technische Daten

Gesellschaft NKT
Hersteller Hitachi
Kawasaki Heavy Industries
Kinki Sharyo
Tokyu Car Corporation
Anzahl 434
Spurweite 1.067 mm
Stromsystem 3000 V = (583)
2 kV, 50 Hz (583
2 kV; 60 Hz (581 und 583)
Leistung 24 x 100 kW
Länge 249. 00 mm
Gewicht 290 t Reibungsgewicht;
553 t Gesamtgewicht
Achslast 12 t
Geschwindigkeit 120 km/h
Baujahre 1967 - 1972