Nippon Tetsudo
8620 (8620-88651)

Verschiedene japanische Hersteller bauten von 1914 bis 1929 insgesamt 732 Lokomotiven mit der Radanordung 2-6-0 für den Personenverkehr. Die Nippon Tetsudo erhielt davon 672 Maschinen (Nummern 8620-8699, 18620-18699, 28620-28699, 38620-38699, 18620-18699, 48620-48699, 58620-58699, 68620-68699, 78620-78699 und 88620-88651). Sie wurden als Reihe 8620 geführt. Die Karafuto Railway auf Sachalin erhielt 15 Maschinen (Nummern 8620-8623, 8629, 88620-88630). 1943/44 wurden von ihnen 14 Lokomotiven übernommen, die die Nummern 88652 - 88666 erhielten. Für Taiwan wurden 43 Lokomotiven ()Nummern 500-542) gebaut, später als Reihe CT150 mit den Nummern 151-194 geführt wurden. Zwei Maschinen (Nr. 8621 und 8622) gingen an die Hokkaido Takushoku Bahn.

Die letzten Maschinen waren bis 1975 in Betrieb.



Nr. 86822
Japan
3. 4. 1975

Dampflokomotiven


Tuvalu
- Nukulaelae
24. 5. 1985

Lokomotiven


Grenadinen von St. Vincent
12. 8. 1991

PHILANIPPON '91


Malediven
25. 8. 1991

PHILANIPPON '91




Güterzug
Malediven
4. 7. 1994

Eisenbahnen in Asien



8620/Personenzug
Brücke über dem Tsuwanogawa-Fluß
Japan
13. 10. 1999

Präfekturmarken: Yamaguchi und Shimane


Technische Daten

Gesellschaft NT
Hersteller Kawasaki
Kisha Kaisha
Hitachi
Mitsubishi
Nihon
Anzahl 687
Fahrwerk 2-6-0 (1'C)
Rostfläche 1,63 m²
Heizfläche 110,9 m²
Überhitzer 28,8 m²
Dampfdruck 13 kp/cm²
Spurweite 1067 mm
Zylinder-Ø (2) 470 mm
Kolbenhub 610 mm
Treibrad-Ø 1600 mm
Laufrad-Ø 970 mm
Länge 16765 mm
Gesamtgewicht 83,3 t
Reibungsgewicht 41,5 t
Geschwindigkeit 95 km/h
Baujahre 1914 - 1929