Nippon Tetsudo
4600 (4600-4605)

Um den Mangel an Transportkapazität auf der Stammstrecke zu überwinden, wurde 1911 sechs Mallet-Lokomotiven zur Erprobung importiert. Hersteller war Alco (Fabr.-Nr. 49829-49834). Ausgeliefert wurden die Maschinen mit der Radanordnung 0-4-4-0 (B'B). Da das vordere Laufwerk sehr unruhig war und der Verschleiß am Rad erheblich, wurde 1912 im vorderen Antriebsgestell eine Laufachse eingefügt (Radanordung somit 2-4-4-0 (1'B+B)). Gleichzeitig wurden sie als Reihe 9020 eingestuft und erhielten die Nummern 9020 bis 9025. Alle Maschinen wurden 1925 abgestellt


Tuvalu
16. 1. 1986

Lokomotiven


Technische Daten
Gesellschaft NT
Nummern 4600-4605
Hersteller Alco
Fabr.-Nr. 49829-49834
Fahrwerk
nach Umbau
0-4-4-0 (B'B)
2-4-4-0 (1'B'B)
Spurweite 1067 mm
Rostfläche 1,97 m²
Heizfläche 115,5 m²
Dampfdruck 12,7 kp/cm²
Zylinder-Ø
Hochdruck
Niederdruck
 
394 mm
623 mm
Kolbenhub 610 mm
Treibrad-Ø 1245 mm
Länge 17403 mm
Gesamtgewicht (ohne Tender) 65,46 t
Reibungsgewicht 59,73 mm
Baujahr 1911