Hakone Tozan Tetsudō-sen
1000

Kawasaki Heavy Industries lieferte 1981 zwei Zweiwagen-Züge für den Einsatz bei der Hakone Tozan Tetsudō-sen auf der Strecke zwischen Odawara und Gōra mit einer 15 km langen Steilstrecke, die in der Spurweite von 1 435 mm erbaut wurde und von der Odakyu Dentetsu Kabushiki-gaisha betrieben wird. Die einzelnen Wagen erhielten die Nummern 1001 bis 1004. Sie wurden auch als Bernina I und Bernina II bezeichnet. Im Jahr 1982 wurden die Züge mit dem 25. Blue Ribbon - Award ausgezeichnet. 1984 erfolgte der Umbu zu Dreiwagen-Zügen durch Einfügen eines Mittelwagens (Nr. 2201 und 2202).



1002
Japan
7. 10. 2016

Eisenbahnen: Triebwagen



1001
Japan
7. 10. 2016

Eisenbahnen: Triebwagen


Technische Daten
Gesellschaft Odakyū
Nummern 1001 - 1004
Zusammenstellung
ab 1984
2-Wagen-Zug
3-Wagen-Zug
Hersteller Kawasaki
Spurweite 1.435 mm
Stromsystem 600/750 V
1,5 kV
Motor 4 x TDK-8150-A
Motorleistung 4 x 95 kW
Fahrzeuglänge 14 660 mm
Geschwindigkeit
Steilstrecke
55 km/h
40 km/h
Baujahr 1981