Nahverkehr in Japan
Tokio
Monorail

Vietnam
30.12.1988
Mi.-Nr. 1969

Lokomotiven

Alweg-Einschienen-Bahn

Die Tōkyō Monorail ist eine Einschienenbahnstrecke, die zwischen Hamamatsuchō im Bezirk Minato, Tokio und dem Flughafen Haneda verläuft. Die Strecke wurde von der Tōkyō Monorail K.K. Die aufgeständerte Strecke entlang der Bucht von Tokio wurde 1964 anlässlich der Olympischen Sommerspiele 1964 eröffnet. Errichtet wurde die Strecke von Hitachi Monorail System und basiert auf dem ALWEG-Prinzip. Im Zuge der Erweiterung des Flughafens wurde 1993 ein neuer Terminal eröffnet (Terminal 1) und die Monorail dort hin verlängert. 2004 wurde die Strecke um eine weitere Station zum neuen Terminal 2 verlängert.


Mali
29.7.1996
Mi.-Nr. 1528

Eisenbahnen

Alweg-Einschienen-Bahn

Japan
1.10.1997
Mi.-Nr. 2484

Präfekturmarke Tokio

Monorail vor Telecom-Zentrum

Mikronesien
1.9.2004
Kleinbogen mit Mi.-Nr. 1532 - 1535

200 Jahre Eisenbahn

BR 170 501
Monorail

RS-1
SNCB 630
Maglev
Eurostar


Mikronesien
1.9.2004
Block 137 mit Mi.-Nr. 1536

200 Jahre Eisenbahn

Monorail

BR 170 501