Nahverkehr in Kuala Lumpur
STAR-LRT

Ab Ende 1993 begannen die Bauarbeiten an der privat finanzierten STAR (Sistern Transit Aliran Ringan), der ersten Stadtbahn Kuala Lumpurs. Der Begriff "Stadtbahn" ist hier allerdings mit Vorsicht zu genießenl.denn die STAR weist bedeutend mehr Ahnlichkeiten mit einer Metro auf. Für die STAR wurde Normalspur und ein Stromschienenbetrieb mit 750 V Gleichspannung gewählt. Der Auftrag mit einem Gesamtvolumen von rund 425 Mio. Euro wurde von einem Konsortium, bestehend aus der ADtranz-Vorgängergesellschaft AEG und Taylor Woodrow International, abgewickelt. Von ADtranz wurden u.a. die 34 Triebwagen geliefert.

Die Inbetriebnahme der beiden STAR-Linien erfolgte in drei Stufen: Am 16. Dezember 1996 wurde der erste Abschnitt der Linie C von Sultan Ismail nach Ampang (12 km) eröffnet. Dabei wurde teilweise die ehemalige KTM Strecke nach Ampang in die Trassierung miteinbezogen. Am 12. Juli 1998 ging die Linie D (Sultan Ismail -) Chan Sow Lin -Sri Petaling in Betrieb. Das letzte, von beiden Linien befahrene Teilstück Sultan Ismail - Sentul Timur (3,2 km) konnte schließlich im Dezember 1998 freigegeben werden. Vom insgesamt 27 km langen STAR-Netz verlaufen 17,6 km ebenerdig (eigener Bahnkörper ohne Straßenkreuzungen) und 9,4 km aufgeständert, vorwiegend zwischen den Haltepunkten Sultan Ismail und Plaza Rakyat. Insgesamt gibt es 25 Bahnhöfe und Haltepunkte, davon liegen 17 ebenerdig und 8 sind als Hochbahnhöfe ausgeführt. Betriebszeit ist von 6 Uhr bis kurz vor Mitternacht. Normalerweise fahren die Züge im 7-/8-Minuten-Abstand, während der Hauptverkehrszeiten sogar im 3-Minuten-Takt. Im ersten vollständigen Betriebsjahr 1999 beförderte die STAR rund 16 Mio. Fahrgäste



Nr 1107
Malaysia
1. 3. 1997

Stadtbahn


Malaysia
1. 3. 1997

Stadtbahn


Malaysia
31. 10. 1998
Mi.-Nr. 716

Modernisierung des Schnellverkehrsnetzes

 

Technische Daten
Gesellschaft STAR
Hersteller ADtranz
Spurweite 1.435 mm
Stromsystem 750 V =
Baujahr 1996