Mongolyn Tömör Dsam
М62УМ (M62UM) und 2М62УМ (2M62UM)

Zu Beginn der sechziger Jahre hatte die Lokomotivfabrik Woroschilowgrad in der UdSSR damit begonnen, eine 2000-PS-Diesellokomotive zu entwickeln, die als Einheitsmaschine für den mittelschweren Güterzugdienst auf den osteuropäischen Bahnen vorgesehen war. Die M62 sind als Güterzuglokomotiven in schwerer sechsachsiger Bauart ausgeführt. Eine Zugheizung ist nicht vorhanden. von der verbesserten Varianten М62УП (M62UP) beschaffte die Mongoliche Staatsbahn 16 Lokomotiven und führte sie als Reihe М62УМ (M62UM). Von der Doppellokomotive 2М62УМ (2M62UM) (Version mit nur einem Führerstand je Lokhälfte) wurden 66 Lokomotiven erworben und als Reihe 2M62M geführt. Weitere 11 Lokomotiven der SŽD-Reihe 2M62 wurden 2005 übernommen und ebenfalls als Reihe 2M62M geführt.



2M62M-Hälfte/Personenzug
Mongolei
5. 12. 1997

Lokomotiven



М62УМ (M62UM)
Mongolei
16. 6. 2017

Lokomotiven


Technische Daten

  M62UM 2M62UM
Gesellschaft MTZ
Hersteller Lugansk
Achsanordnung Co'Co' 2 x Co'Co'
Spurweite 1524 mm
Motor Kolomna 14 D 40 2 x Kolomna 14 D 40
Leistung 1.470 kW 2 x 1.470 kW
Anzugskraft 38 t  
  M62UM 2M62UM
Kraftübertragung elektrisch
Treibrad-Ø 1050 mm
Länge 17550 mm  
Gesamtgewicht 116 t 232 t
Geschwindigkeit 100 km/h
Baujahre 1987 - 1994