Mongolyn Tömör Dsam
ТЭ2 (TE2)

Die erste speziell für den Streckendienst entwickelte Reihe war die ТЭ2 (TE2). Die SŽD erhielt zwischen 1948 und 1955 527 dieser Doppelloks aus Charkow. Jede Sektion hat einen Penza 1000 PS Motor, wie er schon aus der ТЭ1 (TE1), ТЭМ1 (TEM1) usw. bekannt ist.

Einige Lokomotiven fanden später den Weg in den Bestand der Staatsbahnen Tschechoslowakei und der Mongolei (1956). Die ТЭ2-418 ist betriebsfähig und wird vom Depot Ulaanbaatar bei besonderen Gelegenheiten eingesetzt. Einzeln eingesetzte Lokomotivhälften wurden in der Mongolei als Reihe ТЭ6 (TE6) geführt.



Nr. 498
Mongolei
11. 7. 1971

Verkehrsmittel



ТЭ2 (TE2) mit Personenzug
Mongolei
11. 7. 1972

Nationale Errungenschaften


Mongolei
15. 10. 1976

Mongolisch-sowjetische Freundschaft



Mongolei Nr. 229/ТЭ2 (TE2)
Mongolei
28. 4. 1981

Briefmarkenausstellung Ulan Bator



ТЭ2 (TE2)/Bahnhof/Reisende
Mongolei
22.5.1992

Orientexpreß



Nr. 418
Mongolei
16. 6. 2017

Lokomotiven


Technische Daten

Gesellschaft MTZ
Hersteller Charkow
Achsfolge Bo'Bo'+Bo'Bo'
Spurweite 1520 mm
Motor 2 x Д50
Leistung 2 X 735 kW
Anfahrzugkraft 400 kN
Treibrad-Ø 1050 mm
Länge 2 x 11950 mm
Gewicht 166,5 t
Achslast 21,25 t
Geschwindigkeit 90 km/h
Baujahr 1948 - 1955

Mir fehlende Marken mit diesem Motiv

Mongolei
5. 6. 1961

40 Jahre Post- und Transportwesen


Mongolei
21. 12. 2016

100. Geburtstag von Jumdschaagiin Tsedenbal