Internationale Strecken
Mittenwald-/Karwendelbahn


Martinswand bei Zirl
Österreich
4. 7. 1986

Naturschönheiten


Ausgangspunkt der Mittenwaldbahn ist Münchner Hbf. Das erste Teilstück wurde bereits am 28. November 1854 eröffnet. Von diesem Tag an konnten Ausflügler mit der Eisenbahn den Starnberger See erreichen. Knappe elf Jahre später wurde im Zuge der Eröffnung der Strecke von Starnberg nach Penzberg am 1. Juli 1865 der Ort Tutzing angebunden, auf den Tag genau sieben Monate später ging die Strecke bereits bis Weilheim. Nur noch schleppend verlief der Weiterbau über Murnau nach Garmisch und Mittenwald, sowie dann weiter über Scharnitz bis hinab nach Innsbruck. Vollendet wurde die Mittenwaldbahn im Jahre 1912. Am 1. Juli folgte der Abschnitt Garmisch - Mittenwald und am 28. Oktober das letzte Stück bis zum Innsbrucker Westbahnhof. Für die Elektrifizierung der Gesamtstrecke sind zwei Jahreszahlen zu erwähnen. Der Abschnitt von Innsbruck bis Mittenwald war bereits ab der Inbetriebnahme 1912 elektrifiziert, ein halbes Jahr später ging der Fahrdraht bis Garmisch. Der nördliche Teil von München bis Garmisch folgte am 23. Februar 1925.



München Zentralbahnhof um 1858
Grenada
5. 9. 2000

Geschichte der deutschen Eisenbahn



1060 mit Personenzug
Mittenwald-Viadukt
Deutschland
9. 8. 2012

100 Jahre Mittenwaldbahn



1060 mit Personenzug
Tunnel
Österreich
29. 9. 2012

100 Jahre Mittenwaldbahn