Eisenbahn in Deutschland
Baureihe 8310

Tuvalu
- Nukulaelae
11.07.1986
Mi.-Nr. 82 und 83

Lokomotiven

 

Für den Einsatz als Mehrzweck- und Nebenbahnlokomotive entwickelte die Deutsche Reichsbahn die Maschinen der Baureihe 8310. Viele Baugruppen und Neuerungen entsprachen jenen der Baureihe 6510. Die Achsen des hinteren Drehgestells wurden wieder in Außenrahmen gelagert und die Wasserkästen zu beiden Seiten des Kessels waren kurz gehalten. Obwohl die Lokomotiven die in sie gesetzte Erwartungen erfüllten, wurden bis 1956 nur 27 Stück in Dienst gestellt. Auch bei der Deutschen Reichsbahn wurde im Zeichen des Struckturwandels in der Zugförderung der Bau von Dampflokomotiven zugunsten der Entwicklung von Dieselfahrzeugen eingeschränkt.

Taschenbuch Deutsche Dampflokomotiven


Technische Daten

Gesellschaft DR
Achsfolge1'D2'
Spurweite1.435 mm
Rostfläche2,50 m²
Heizfläche106,16 m²
Überhitzer39,25 m²
Dampfdruck14 kp/cm²
Zylinder-Ø(2) 500 mm
Kolbenhub660 mm
Leistung1.080 PSi
Treibrad-Ø1.250 mm
Laufrad-Ø vorn850 mm
Laufrad-Ø hinten850 mm
Länge15.100 mm
Lokdienstlast103,0 Mp
Lokreibungslast60,0 Mp
Achslast15,0 Mp
Geschwindigkeit60 km/h
Baujahre1955 - 1956