Deutsche Bahn AG
412 (ICE 4)

Als ICE 4 bezeichnet die Deutsche Bahn die neueste Generation der Hochgeschwindigkeitszüge Intercity-Express (ICE) für den Personenfernverkehr. Mit der Entwicklung und dem Bau von vorerst 170 Zügen wurde 2011 Siemens Mobility beauftragt. Die Bezeichnung für die Triebwagen ist 412, wobei die antriebslosen Mittel- und Steuerwagen die Bezeichnung 812 erhalten. Eine zwölfteilige Variante befindet sich seit Dezember 2017 im Regelbetrieb, eine siebenteilige soll ab Dezember 2020 einsatzbereit sein. Insgesamt sollen bis zu 300 Züge angeschafft werden.


Niger
20. 11. 2017

Europäische Hochgeschwindigkeitszüge


Technische Daten
Gesellschaft DB
Hersteller Siemens
Anzahl 144 (bestellt)
Spurweite 1435 mm
Stromsysteme 15 kV 16,7 Hz
Motoren
siebenteilig
zwölfteilig
 
12
24
Leistung
siebenteilig
zwölfteilig
 
4950 kW
9900 kW
Länge
siebenteilig
zwölfteilig
 
200000 mm
345731 mm
Gewicht
siebenteilig
zwölfteilig
 
455 t
670 t
Geschwindigkeit
siebenteilig
zwölfteilig
 
230 km/h
250 km/h
Baujahre 2017 ff.