Deutschland
Deutsche Bundesbahn
1031

Deutschland
15. 4. 1975

Für die Jugend

103 101


Bevor die Deutsche Bundesbahn die 1031 bestellte, änderte sie gegenüber der Vorserie das Einsatzkonzept und erstellte ein neues Leitprogramm:

  • Fahren von TEE- und F-Zügen mit 200 km/h
  • Fahren von D-Zügen mit 160 km/h
  • Fahren von Eilzügen mit 140 km/h
  • Fahren von Nahverkehrszügen mit 120 km/h

Ab 1972 sollte dieses Programm gefahren werden. Die Last der TEE- und F-Züge wurde von 300 t (acht Schnellzugwagen) auf 480 t (zwölf Schnellzugwagen) erhöht.

Ab 1970 beginnt die Auslieferung der Serie. Ende 1973 waren dann alle 145 Loks ausgeliefert (103 101 bis 245). Die 1031 ist in der Lage, einen Fernreisezug mit 300 t Zuglast in weniger als 3 Minuten (in der Ebene) auf 200 km/h zu beschleunigen.

Henschel hatte die Lokomotiven ursprünglich lauftechnisch bis 265 km/h konstruktiv bemessen. Dem BZA München war eine Zulassung für 250 km/h im Planbetrieb jedoch zu extrem, 200 km/h waren im Sinne einer höheren konstruktiven Sicherheit ausreichend.


Deutschland
17. 5. 1977

Europa

IC mit 1031 im Rheintal vor dem Siebengebirge


Paraguay
24. 12. 1979

100 Jahre elektrische Eisenbahn

103 217

Volksrepublik Korea
24. 12. 1980

100 Jahre elektrische Eisenbahn

Marken:
E 71 und preußische P 2
Vorstellung der ersten elektrischen Lokomotive auf der Gewerbeausstellung

Block:
1031


Guinea
18. 12. 1985

150 Jahre deutsche Eisenbahn

Block:
1031 mit TEE

Marke:
420


Zentralafrika
31. 12. 1986

150 Jahre Eisenbahn in Deutschland

1031

Karl Gölsdorf


Sierra Leone
28. 8. 1987

Transportwesen

TEE Rheingold
1031 mit Avümh 111


Grenadinen von Grenada
13. 2. 1992

Lokomotiven

 

Uganda
25. 7. 1996

Lokomotiven

 


Dominika
10. 5. 1999

AUSTRALIA 99'

103 199
Trans Europ Express

Zentralafrika
25. 1. 2000

Lokomotiven aus aller Welt

TEE Rheingold

Liberia
10. 7. 2000

Historische Eisenbahn

103 199
Trans Europ Express

Gabun
10.12. 2000

Lokomotiven aus aller Welt

 

Gambia
31. 7. 2001

Lokomotiven aus aller Welt

1031
TEE Rheingold bei Oberwesel

Liberia
1. 9. 2001

Eisenbahnen der Welt

103 199
Trans Europ Express

Gambia
2003

Eisenbahnen

1031
TEE

Moçambique
30. 6. 2011

Züge des 20. Jahrhunderts

103 158
IC

Technische Daten

Gesellschaft DB
Hersteller Henschel
Achsanordnung Co'Co'
Spurweite 1.435 mm
Stromsystem 16 2/3 Hz, 15 kV
Anzahl der Motoren 6
Dauerleistung 7.440 kW
Stundenleistung 7.780 kW
Leistungskennziffer 65,3 kW/t
Treibrad-Ø 1.250 mm
Länge
bis 103 215
ab 103 216
 
19.500 mm
20. 200 mm
Dienstlast 114 t
Reibungslast 114 t
Achslast 19,0 t
Geschwindigkeit 200 km/h
Baujahre 1970 - 1973