Eisenbahn in Deutschland
Deutsche Reichsbahn
V 180

Deutschland
- DDR
05.12.1960
Mi.-Nr. 806

125 Jahre deutsche Eisenbahn

DR
V 180 001
Doppelstockwagen

Ludwigsbahn
"Adler"


Obwohl bereits das Typenprogramm von 1955 den Bau einer Diesellokomotive mit einer Nennleistung von 1.800 PS vorsah, vergingen fast fünf Jahre, bis Ende 1959 die Versuchsmaschine V 180 001 vom VEB Lokomotivbau "Karl Marx" Babelsberg an die DR übergeben werden konnte. Die Diesellokomotiven V 180 (später 118) waren in erster Linie als Ersatz für einige Baureihen von Mehrzweck-Dampflokomotiven vorgesehen, die zum Teil erst nach 1945 entstanden waren. Als Antriebsmotoren dienen je zwei 12-Zylinder-Diesel in V-Anordnung mit einer Nennleistung von je 900 PS, die vom VEB Motorenwerk Johannisthal stammen. Jeder Dieselmotor der Zweimaschinenanlage arbeitet über Gelenkwellen und ein Strömungsgetriebe auf jeweils ein Drehgestell. Zur Heizung von Reisezügen wurde eine Dampferzeugungsanlage eingebaut. Nach der Fusion mit der DB wurden sie als 228 geführt.


Deutschland
- DDR -
03.09.1962
Mi.-Nr. 916

Hochschule für Verkehrswesen "Franz List" in Dresden

V 180 001

Flugzeug
Seeschiff
Sendemast


Deutschland
- DDR
09.10.1974
Mi.-Nr. 1985

100 Jahre Weltpostverein (UPU)

Briefumschlag mit UPU-Emblem

preuß. P 3

118.1


Deutschland
- DDR
13.06.1978
Mi.-Nr. 2328

Containertransport

118
Containerbahnhof
Containertransportwaggons
110

Burkina Faso
23.07.1985
Mi.-Nr. 1049

Deutsche Reichsbahn

Personenzug
Kilometerstein


DR V 180 314
CFL 5519
Bahnhof Petange
St. Thomas und Prinzeninsel
2003

Eisenbahn

 


Technische Daten
  1180 1181 1182 - 4
Gesellschaft DR
Hersteller VEB Karl Marx
Achsanordnung B'B' C'C'
Fahrmotor MWJ 12
KVD 21 A
MWJ 12
KVD 21 A II
MWJ 12
KVD 21 A
Leistung 2 x 900 PS 2 x 1.000 PS 2 x 1.000 PS
Anzugskraft 21,5 t 26,0 t 24,0 t
Kraftübertragung hydraulisch
  1180 1181 1182 - 4
Treibrad-Ø 1.000 mm
Länge 19.460 mm
Dienstlast 78 t 90 t
Reibungslast 78 t 90 t
Geschwindigkeit 120 km/h
Baujahr 1959 - 1964 1965 1966