Deutsche Bahn AG
605

Die Fahrzeuge der Reihe 605 (auch: ICE TD) sind vierteilige dieselelektrische Neigetechniktriebzüge der Deutschen Bahn AG für den Personenverkehr auf Fernstrecken. Der ICE TD ist der schnellste Dieseltriebzug in Deutschland. Auf Testfahrten erreichte er am 13. Januar 2000 mit 222 km/h einen neuen deutschen Rekord für Dieseltriebzüge.

Technik, Aufbau und Design des vierteiligen Diesel-Triebzuges wurden in weiten Teilen aus dem bereits 1994 in Auftrag gegebenen ICE T abgeleitet. Wesentliche Änderungen waren zur Unterbringung der dieselelektrischen Antriebsanlage und ihrer Hilfseinrichtungen notwendig geworden. Eine wesentliche Rolle spielten darüber hinaus die schalltechnischen Vorgaben: Im Innenraum sollte der Schalldruckpegel bei 200 km/h 70 dB(A), in der Umgebung 84 dB(A) nicht überschreiten.

Zum Fahrplanwechsel am 10. Juni 2001 wurden die Züge offiziell auf der neu geschaffenen ICE-Linie 17 in Betrieb genommen. Am 24. Juli 2003 entzog das Eisenbahn-Bundesamt den Zügen mit sofortiger Wirkung die Betriebszulassung. In Vorbereitung auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 wurde ein Teil der ICE-TD-Flotte reaktiviert; als erster Zug wurde 605 016 ab Anfang 2006 wieder in Stand gesetzt. Im Dezember 2006 informierte die Deutsche Bahn erstmals über Planungen, den Diesel-ICE im Dänemark-Verkehr einzusetzen. Seit dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2007 verkehrt ein ICE TD in Doppeltraktion von Berlin nach Hamburg. Die dreizehn Triebzüge 5503 bis 5507, 5510 und 5511, 5514 sowie 5516 bis 5520 sind für den Verkehr nach Dänemark ausgerüstet. Im Jahr 2009/10 wurden die Triebzüge 5511 und 5514 nachträglich umgerüstet.


Gabun
10. 12. 2000

Eisenbahn


Guinea
30. 12. 2011

Deutsche Hochgeschwindigkeitszüge


Guinea
30. 12. 2011

Deutsche Hochgeschwindigkeitszüge


Burundi
30. 5. 2012

Deutsche Züge



ODEG 650 77/DB 442 (Talent 2)
DB 605 (ICE T)/DB 407
Burundi
30. 5. 2012

Deutsche Züge



DB 401/DB 605
Zentralafrika
15. 12. 2014

Deutsche Hochgeschwindigkeitszüge



DB 605 (ICE T)/JNR 500/SNCF TGV
JNR N700
Guinea
22. 6. 2015

Hochgeschwindigkeitszüge


Moçambique
10. 8. 2016

Europäische Hochgeschwindigkeitszüge


Technische Daten
Gesellschaft DB
Nummern 001 - 020
Hersteller Siemens/Bombardier
Achsanordnung 2'Bo'+Bo'2'+2'Bo'+Bo'2'
Spurweite 1.435 mm
Länge 106.700 mm
Gewicht 237 t
Achslast 15,5 t
Geschwindigkeit 200 km/h
Baujahre 1998 - 2001