Nahverkehr in Deutschland
Wuppertal
Schwebebahn

Deutschland
6.4.1976
Mi.-Nr. 881

75 Jahre Wuppertaler Schwebebahn

GTW

Die Wuppertaler Schwebebahn ist eines der eigenartigsten schienengebundenen Systeme des öffentlichen Personennahverkehrs weltweit. Das Fahrzeug hängt bei diesem vom Kölner Ingenieur Eugen Langen erdachten System unter der Schiene und pendelt in Kurven frei. Die gesamte Trasse ist aufgeständert. Die Schwebebahn ist 1901 in Betrieb gegangen, fährt seitdem betrieblich weitgehend unverändert quer durch Wuppertal und verbindet die Stadtteile Oberbarmen, Döppersberg und Vohwinkel.

Die Strecke besteht aus einer 13,3 km langen durchgängig zweischienigen Stahltrasse mit Kehrschleifen an den Enden und einer Kehrmöglichkeit in Form einer Drehscheibe auf der Trasse (bei der Haltestelle Zoo/Stadion).


Guinea-Bissau
15.12.1984
Mi.-Nr. 828

Historische Lokomotiven

Historischr Wagen

Guinea-Bissau
15.12.1984
Mi.-Nr. 833 aus Block 262

Historische Lokomotiven

Historischr Wagen

Mali
29.7.1996
Mi.-Nr. 1537 aus Kleinbogen

Eisenbahnen

GTW

Zentralafrika
25.1.2000
Mi.-Nr. 2385 aus Kleinbogen

Lokomotiven aus aller Welt

GTW

Deutschland
8.3.2001
Mi.-Nr. 2171

100 Jahre Wuppertaler Schwebebahn

Historischer Wagen

Liberia
1.9.2001
Kleinbogen mit Mi.-Nr. 3936 - 3939

Eisenbahnen der Welt (VI)

Bogenrad: GTW

Österreich
5.12.2003
Mi.-Nr. 2456

Meine Marke (Markenbuch "Exoten der Eisenbahnen")

Historischer Wagen

Cuba
2.11.2006
Mi.-Nr. 4867

BELGICA '06

Schwebebahn Typ GTW
Wuppertal
Monorail
Brisbane

Cuba
2.11.2006
Block 218 mit Mi.-Nr. 4868  und 4869

BELGICA '06

Class 370

Typ GTW der
Schwebebahn Wuppertal

USRA


Die Fahrzeuge
Wagenbaulicher Teil
Länge des GTW 24.060 mm
Länge des A- bzw. B-Teiles 9.700 mm
Breite 2.200 mm
Höhe 2.729 mm
Höhe des Fahrgastraumes 2.087 mm
Achsstand in den Drehgestellen 1.280 mm
Laufkreisdurchmesser der Räder 800 mm
Wagengesamtgewicht 35.500 kg
Wagenleergewicht 22.175 kg
Anzahl der Sitzplätze 48 + 1
Anzahl der Stehplätze gem. Zul. 156
Anzahl der Stehplätze nach VDV 130
Plätze insgesamt 178 (205)
4 Türen, Breite 1.300 mm
Maximale Pendelbegrenzung 15°
Elektrische Ausrüstung
Spannung 600 V =
Spannung des Bordnetzes 240 V =
Steuerung Stufenlose Gleichstromsteller-
Steuerung für Fahren und Bremsen
Fahrmotoren 4 Gleichstrom-Halbspannungs-
motoren je Glenkwagen, eigenbelüftet
Motorleistung je 50 kW bei 26 km/h
Stundenstrom 187 A
Stundendrehzahl 1.700 min-1
Höchstgeschwindigkeit 60 km/h
max. Beschleunigung 1,1 m/s²
max. Bremsverzögerung 1,2 m/s²