Chemins de fer de Paris à Lyon et à la Méditerranée
Nummern 51 - 400

Der Leistungsbedarf stieg weiter, so daß man die bisher eingesetzten 1B-Loks vergrößern mußte. Das gestiegene Lokgewicht erforderte den Übergang zu einer zusätzlichen Laufachse, es resultierte die Achsfolge 1B1 die auch die vorhandenen 1B-Loks bei Umbauten recht bald erhielten. Man hatte nämlich sehr schnell festgestellt, daß die hintere Tragachse auch die Stabilität des Laufs verbesserte. Interessante Merkmale der neuen Lokomotiven waren die Belpaire-Feuerbüchse, die außenliegende Goochsteuerung und, eine spätere Zutat, die großen Luftkessel für die Luftbremsart der PLM.

Sechzig Lokomotiven baute man von dieser Unterbaureihe. Sie trugen die Nummern 51 bis 110, im Anschluß an die Umbauten aus den früheren 1B-Maschinen.

Diese Maschinen waren so außerordentlich erfolgreich, daß sich ihre Zahl zwischen 1879 und 1883 auf 400 erhöht. Außer 40 wurden alle Mitglieder dieser umfangreichen Reihe "zuhause" gebaut, also in den eigenen Werkstätten. Die 40 anderen lieferte die Firma Sharp, Steward & Co in Manchester. Diese große Anzahl von Lokomotiven setzte man vor Zügen aller Art ein. Nach Übernahme durch die SNCF wurden sie als Baureihe 121.A bezeichnet.

Sie ähneln der gleichzeitig bei der P. O. entwickelten Lokomotive mit gleicher Achsfolge. In ähnlichen Varianten wurden "Orléans"-Lokomotiven auch in Östereich-Ungarn, Rumänien, England, Belgien und Deutschland eingesetzt.


Togo
27. 11. 1978

100. Jahrestag des UPI-Kongresses in Paris


St. Vincent
27. 6. 1985

Lokomotiven



Nr. 90 PLM
Grenadinen von Grenada
13. 2. 1992

Lokomotiven



Lokomotive der PLM
Auguste und Louis Lumière
Madagaskar
27. 4. 1993

Bedeutende Erfinder



Lokomotive aus dem
ersten Film der Gebrüder Lumière
Senegal
2. 10. 1995

100 Jahre Film



Lokomotive der PLM
Auguste und Louis Lumire
Sierra Leone
26. 2. 1996

100 Jahre Kino



Lokomotive der PLM
im Bahnhof von La Ciotat (1896)
Canada
22. 8. 1996

100 Jahre Kino



"Henry" (1888)
Sambia
4. 10. 1999

Lokomotiven


Liberia
1. 9. 2001

Eisenbahnen der Welt (IV)



Nr. 111-400 PLM
Filmplakat "Die Ankunft eines Zuges im Bahnhof von La Ciotat (1896)
Guinea
14. 12. 2001

Filme/Eisenbahn


Gambia
2003

Lokomotiven aus aller Welt



Lokomotive der PLM
im Bahnhof von La Ciotat (1896)
Komoren
1. 7. 2009

Berühmte Erfindungen



Nr. 111-400 PLM
Film "Die Ankunft eines Zuges im Bahnhof von La Ciotat (1896)
St. Thomas und Prinzeninsel
25. 3. 2014

150. Geburtstag von Louis Lumière



PLM 121
Togo
10. 4. 2014

60. Todestag von Auguste Lumière



PLM 121
Togo
10. 4. 2014

60. Todestag von Auguste Lumière



PLM 121 Film "Die Ankunft eines Zuges im Bahnhof von La Ciotat (1896)
Togo
10. 4. 2014

60. Todestag von Auguste Lumière


Technische Daten
Gesellschaft PLM
Hersteller Doullins
Fahrerk 121 (1B1)
Spurweite 1435 mm
Rostfläche 2,2 m²
Heizfläche 119 m²
Dampfdruck 10 kp/m²
Zylinder-Ø (2) 500 mm
Kolbenhub 620 mm
Treibrad-Ø 2000 mm
Zugkraft 54,4 kN
Länge 17215 mm
Gesamtgewicht 49,7 t
Reibungsgewicht 27,5 t
Achslast 14 t
Geschwindigkeit 110 km/h
Baujahre 1876 - 1884
Mir fehlende Marken mit gleichem Motiv


PLM 121 (1896)
Zentralafrika
25. 2. 2014

150. Geburtstag von Louis Lumière


Block 1126 mit Mi.-Nr. 4569 (3000 F)
PLM 121 (1896)
Zentralafrika
25. 2. 2014

150. Geburtstag von Louis Lumière