Chemin de fer de l'Est
12 S

Die Chemin de fer de l'Est beschaffte 1932 eine Serie von 42 Lokomotiven mit der Achsfolge 141 (1'D1') von Société Française de Construction Mécanique de Denain. Sie wurden als Reihe 12 S mit den Nummern 141 701 - 141 742. Nach Übernahme durch die SNCF wurden sie von 1938 bis 1955 als 141 TC geführt und erhielten die Nummern 701 - 742, danach wurden sie als Reihe 141 TD bezeichnet. Die Lokomotive 141 TD 740 ist erhalten.



141 TD 740 mit historischem Zug
Frankreich
2009

Le Limousin

Zug von Limoges nach Ussel
Brücke zwischen
Limoges und Ussel

Technische Daten

Gesellschaft CF de l'Est
Nummern 701 - 742
Hersteller Schneider
Anzahl 42
Achsfolge 141 (1'D1')
Spurweite 1.435 mm
Rostfläche 2,8 m²
Heizfläche 140 m²
Überhitzer 36 m²
Dampfdruck 16 kp/cm²
Zylinder-Ø (3) 510 mm
Kolbenhub 660 mm
Leistung 1.147 kW
Zugkraft 29 t
Treibrad-Ø 1.420 mm
Laufräder-Ø 920 mm
Länge 15.000 mm
Gesamtgewicht 107 t
Reibungslast 75 t
Geschwindigkeit 95 km/h
Baujahr 1932

Wikipedia