Eisenbahn in Frankreich
Compagnie des chemins de fer de l'État
Nummern 231-981 - 231-996

Die Dampflokomotiven der Gattung S 3/6 der Königlich Bayerischen Staatsbahn waren Schnellzuglokomotiven mit der Achsfolge 2'C1' (Pacific). Insgesamt wurden 159 Exemplare hergestellt. 89 der Lokomotiven wurden von der Bayerischen Staatsbahn beschafft.

19 Lokomotiven – darunter einige fabrikneue Fahrzeuge – mussten im Rahmen der Waffenstillstandsvereinbarungen an Frankreich und Belgien übergeben werden. In Frankreich wurden sie als 231-981 - 231-996 geführt und hauptsächlich auf den Strecken Chartres - Saumur und Nantes - Bordeaux eingesetzt. Sie wurden 1942 von der Deutschen Reichsbahn übernommen.


Technische Daten
Gesellschaft ÉTAT
Hersteller Maffei/Henschel
Achsfolge 231 (2'C1')
Spurweite 1.435 mm
Rostfläche 4,53 m²
Heizfläche 197,41 m²
Überhitzer 74,16 m²
Dampfdruck 16 kp/cm²
Zylinder-Ø (2) 425 mm
(2) 650 mm
Kolbenhub 610/670 mm
Leistung 1.830 PSi
Treibrad-Ø 1.870 mm
Laufrad-Ø vorn 950 mm
Laufrad-Ø hinten 1.206 mm
Länge 21.317 mm
Lokdienstlast 94,0 t
Lokreibungslast 52,7 t
Achslast 17,9 t
Geschwindigkeit 120 km/h
Baujahre 1923 - 1930

Weitere Marken mit gleichem Motiv (nicht in meiner Sammlung):

Guinea
17.11.2008
Kleinbogen mit Mi.-Nr. 5977 - 5982

Oskar-Preisträger

ETAT 231-987