Internationale Züge
Transalpin

Der Transalpin ist ein EuroCity-Fernreisezug (Zugnummer EC 163/164), der seit dem 15. Dezember 2013 täglich Zürich mit Graz verbindet. Von 1958 bis 2009 verkehrte unter dem gleichen Namen ein Zug von Basel (bis Dezember 2009) bzw. ab Dezember 2009 bis 2010 von Zürich nach Wien.

Der EC Transalpin besteht in der Fahrplanperiode 2013/2014 aus einem Großraumwagen erster Klasse der SBB und ansonsten aus Wagen der ÖBB, darunter ein Speisewagen und ein Halbgepäckwagen mit Sitzplätzen erster Klasse, der die Fahrradmitnahme ermöglicht. In der zweiten Klasse werden sowohl Abteilwagen als auch Großraumwagen angeboten. Zwischen Zürich und Buchs wird der Transalpin von einer SBB Re 4/4 II gezogen, zwischen Buchs und Graz von einer ÖBB 1016 oder 1116.

Zu Beginn besorgten die Verbindung zwischen Wien und Basel als Fahrzeuge vier Triebzüge der ÖBB-Reihe 4130, die eigens für diesen Zweck beschafft wurden. 1965 beschafften die ÖBB für diesen Fernzug drei sechsteilige Triebwagengarnituren der Reihe ÖBB 4010. Seit 1977 fuhr der Transalpin als Wagenzug.



4010 auf der Arlbergbahn,
Schanatobelbrücke
Österreich
6. 7. 1984

100 Jahre Arlbergbahn



Bahnhof Nendeln
1044 mit Transalpin
Liechtenstein
22. 8. 1997

125 Jahre Eisenbahn in Liechtenstein



4130.01
Österreich
10. 9. 2008

150 Jahre Kaiserin Elisabeth Westbahn



1116 234 mit EC Transalpin
Moçambique
25. 11. 2013

Schweizer Züge