Internationale Wagen
Offene Güterwaggon

Ein offener Güterwagen ist ein rundum geschlossener Eisenbahngüterwagen ohne Dach, der aber je nach Bauart über Seitentüren verfügt. Die offenen Güterwagen bilden eine große Gruppe von Güterwagen zum Transport von witterungsunempfindlichen Gütern meist als Stückgut oder Schüttgut.

Vom Internationalen Eisenbahnverband wurden in den 1950er Jahren standardisierte offene Güterwagen entwickelt. Die aufgestellten Entwürfe wurden in regelmäßigen Zusammenkünften bis zur Freigabe besprochen. Diese Entwicklung führte zur Vereinheitlichung der Hauptabmessungen der zukünftigen offenen Einheitsgüterwagen. Die Ergebnisse wurden in den nachfolgenden UIC-Merkblättern festgehalten, die für die Mitglieder der UIC verbindlich oder freiwillig angewendet werden konnten.



Offene Güterwagen/Hüttenwerk
Luxemburg
10. 8. 1956

Vier Jahre Montanunion



Hafenbahn Swinemünde
Polen
29. 12. 1976

Polnische Häfen


Polen
1. 4. 1979

40 Jahre Lokomotiv- und Waggonfabrik PAFAWAG



Hafen Gdynia/Kohlekran
offener Güterwaggon/Dampflokomotive
Polen
11. 7. 2014

Geschichte der polnischen Photographie