Nuovo Trasporto Viaggiatori
ETR 575

Als AGV (Automotrice à grande vitesse) bezeichnet der französische Hersteller von Schienenfahrzeugen Alstom eine Familie von Hochgeschwindigkeitstriebzügen. Die Züge gelten als Nachfolger des TGV. Der italienische Betreiber Nuovo Trasporto Viaggiatori (NTV) führt die Züge als Reihe ETR 575. Als erste Bahngesellschaft kaufte das private italienische Unternehmen NTV Mitte Januar 2008 insgesamt 25 Züge zu je 11 Sektionen. Eine Option auf zehn weitere Triebzüge besteht. Die Züge sind für jeweils 500 Fahrgäste ausgelegt. Die Züge verkehren seit dem 28. April 2012 von Mailand nach Turin und Neapel sowie von Rom nach Venedig und Bari.

Eine wesentliche Neuerung gegenüber dem TGV ist der verteilte Antrieb, bei dem angetriebene Achsen unter den Wagen verteilt sind und damit auf Triebköpfe verzichtet werden kann. Wie der TGV besitzt auch der AGV Jakobs-Drehgestelle.


St. Thomas und Prinzeninsel
15. 8. 2013

Hochgeschwindigkeitszüge


Tschad
4. 9. 2012

Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien


Burundi
20. 8. 2013

Hochgeschwindigkeitszüge



ETR 575/Australische Studie
CRH500/JR Kyushu 800
Tschad
30. 9. 2013

Hochgeschwindigkeitszüge


Salomonen
22. 11. 2013

Hochgeschwindigkeitszüge


Guinea-Bissau
5. 11. 2014

Hochgeschwindigkeitszüge


Salomonen
20. 11. 2014

Hochgeschwindigkeitszüge


Sierra Leone
24. 7. 2015

Hochgeschwindigkeitszüge


Moçambique
15. 8. 2015

Europäische Hochgeschwindigkeitszüge


Salomonen
25. 9. 2015

Hochgeschwindigkeitszüge



NTV ETR 575/Thalys (PBKA)
Niger
26. 10. 2015

Europäische Hochgeschwindigkeitszüge



25
Guinea-Bissau
19. 12. 2015

Hochgeschwindigkeitszüge


Technische Daten
Gesellschaft NTV
Hersteller Alstom
Anzahl 25
Spurweite 1.435 mm
Stromsystem 3 kV =
25 kV, 50 Hz
Geschwindigkeit 360 km/h
Baujahre 2009 - 2012