Eisenbahn in Jugoslawien
Jugoslovenske državne železnice
11

Österreich
5. 12. 2003

Legenden unter Dampf

1104
Tunnelausfahrt

Die für die Magyar Államvasutak (MÁV) entwickelte Reihe 424 wurde auch von der Jugoslovenske državne železnice (JDŽ) als Reihe 11 eingesetzt. Ohne Zweifel waren sie die beeindruckensten Dampflokomotive seiner Zeit in Jugoslawien. Resultierend aus fast sieben Jahren Entwicklungsarbeit wurde im April 1924 die erste Lokomotive der Reihe 424 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Lokomotiven wurden zwischen 1924 und 1958 in zwei Perioden hergestellt. Der ersten zwei Jahre langen Periode folgte im Abstand von fünfzehn Jahren 1940 die zweite Serie. Bis Ende 1958 wurden 365 Lokomotiven in Ungarn an die MÁV und 149 ins Ausland, darunter auch 64 an Jugoslawien (JDŽ Reihe 11) geliefert. Die Lokomotiven der Reihe 424 waren nicht nur in den Nachbarländern, sondern auch in der Sowjetunion und in Nordkorea im Einsatz.


Kroatien
1. 10. 2012

150 Jahre Eisenbahn in Kroatien

 

Technische Daten
Gesellschaft JDŽ
Hersteller MÁVAG
Anzahl 64
Achsfolge 2'D
Rostfläche 4,45 m²
Heizfläche 207 m²
Überhitzer 58 m²
Dampfdruck 14 kp/cm²
Zylinder-Ø x Hub (2) 600 x 660 mm
Treibrad-Ø 1.606 mm
Leistung 1.295 kW
Zugkraft 174,94 kN
Länge 21. 45 mm
Gesamtgewicht 143 t
Reibungsgewicht 58,5 t
Achslast 14,5 t
Geschwindigkeit 90 km/h
Brennstoff (Kohle) 9 t
Wasser 21 m³
Geschwindigkeit 90 km/h
Baujahre 1924 - 1958