Schmalspurbahn Vidzeme
Rp

Um das Problem des Mangels an Schmalspur Lokomotiven in Vidzeme zu beseitigen, wurden moderne Schlepptender-Lokomotiven der Reihe Rp 1923 von Linke-Hofmann aus Deutschland bezogen. Sie erhielten die Nummern 771 - 773. Es waren die modernsten und wirtschaftlichsten Dampflokomotiven in Europa für Schmalspur. Sie waren mehr als 30 Jahren im Einsatz. Ihr Design wurde als Grundlage genommen und von den polnischen Ingenieuren verbessert. Im Jahr 1931 hat FABLOK Fabrik 2 verbesserter Maschinen geliefert (Nr. 761 und 762). Die Kessel und Feuerraum wurden angepasst, um Holz anstelle von Kohle zu benutzen.



Mi.-Nr. 761
Lettland
5. 8. 2010

Geschichte der Eisenbahn in Lettland


Technische Daten
Nummern 771 - 773 761 - 762
Gesellschaft Vidzeme
Hersteller Linke-Hofmann FABLOK
Fabr.-Nr. 2779 - 2781  
Fahrwerk 2-8-0 (1'D)
Spurweite 750 mm
Rostfläche 1,6 m²
Heizfläche 62 m²
Überhitzer 18 m²
Nummern 771 - 773 761 - 762
Dampfdruck 14 kp/cm² 12 kp/cm²
Zylinder-Ø 375 mm
Kolbenhub 450 mm
Treibrad-Ø 900 mm
Dienstgewicht 33 t 31 t
Reibungsgewicht 29 t 27 t
Baujahre 1923 1931