Grenzüberschreitende Eisenbahn-Infrastruktur
Eisenbahnbrücken

Rheinbrücke bei Buchs
Grenzüberschreitende Eisenbahn-Infrastruktur
Rheinbrücke bei Buchs

Mit dem Bau der Eisenbahnstrecke Feldkirch-Buchs war auch die Errichtung einer Eisenbahnbrücke über den Rhein verbunden. Die zwischen 1870 und 1872 errichtete Brücke war eine Gitterkonstruktion aus Eisen mit doppeltem Kreuzfachwerk. Im Jahr 1927 kam es zu einem Rheinhochwasser bei welchem sich Geschiebe an der Eisenbahnbrücke staute, sodass schliesslich am 25. September 1927 der Rheindamm auf Liechtensteiner Seite brach. Die gesamte Talebene von Schaan bis nach Bangs und Tosters wurde überflutet. In der Folge wurde die zerstörte Brücke durch ein Provisorium ersetzt.

In den Jahren 1934 und 1935 wurde schliesslich auf dem Flusspfeiler der zerstörten Brücke eine neue Stahlbrücke mit einer Länge von 190 Metern errichtet.



Rheinbrücke/ÖBB Railjet
Liechtenstein
3. 6. 2013

Brücken verbinden



Rheinbrücke/ÖBB Railjet
Liechtenstein
3. 6. 2013

Brücken verbinden


Liechtenstein
3. 6. 2013

Brücken verbinden


Liechtenstein
1. 6. 2015

Einheimische Reptilien